Elektroautos können richtig Spaß machen. Das beweist der französische Hersteller Renault derzeit mit seinem kultigen Klassiker Renault 4 „Plein Air.“ Renault lässt den den R4 als Showcar wieder aufleben – anstelle des bisherigen Benzinmotors kommt das Re-make offen und mit Elektroantrieb.

Renault 4 Plein Air – elektrisches Revival für das R4 Fan Festival – Frontansicht

Das R4-Fan-Festival „4L International“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Zum zehnten Geburtstag des R4-Fan-Festivals „4L International“ präsentierte der französische Automobilhersteller jetzt eine rein elektrische Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells. Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air.

Renault R4 Revival

Wo befinden sich die Akkus im Renault 4 e-Plein Air?

Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand. Oberhalb des Akkus platzierten die Designer einen stilvollen Picknick-Korb. Als Basis für das Showcar dient die verkürzte Original-Plattform des Renault 4.

Beim elektrischen Renault 4 Plein Air sind die Akkus elegant versteckt

Wer baut den Renault 4 e-Plein Air?

Der Renault 4 e-Plein Air ist ein Gemeinschaftsprojekt von Renault Classic, Renault Design und der Firma Melun Rétro, einem Spezialisten für Teile klassischer Renault Fahrzeuge. Wichtigster optischer Unterschied zum 60er-Jahre Plein Air: Statt des Kühlergrills ziert eine Kunststoffblende mit den Konturen der historischen Frontmaske das Gesicht des schneeweißen Einzelstücks.

Ein paar Details zum Renault 4 e-Plein Air

Als ideales Spaßmobil für die Flower-Power-Ära bestach der Renault 4 Plein Air zu seiner Zeit durch radikale Einfachheit und wurde insgesamt 563-mal gebaut. Auf ein festes Dach wurde ebenso verzichtet wie auf Fenster und Türen. Vor dem Herausfallen schützte lediglich eine kunststoffumhüllte Kette, statt Einzelsitzen gab es eine durchgehende Sitzbank. Ein „Verdeck“ aus simplem, einlagigem Tuch schützte – bedingt – vor Wind und Wetter. International bekannt wurde der Renault 4 Plein Air unter anderem durch den Einsatz als Shuttlefahrzeug auf der Weltausstellung 1968 in Montreal.

Elektrischer Renault R4 e-Plein Air

Unser Fazit Renault 4 e-Plein Air

Renault beweist, dass Elektromobilität Spaß machen kann. Der damals mit einem 845-Kubikzentimeter-Benziner ausgestattete Kultwagen der 60er wird mit einem Elektromotor emissionsfrei und von daher für die Landausflüge, den Strandbesuch oder einfach das Cruisen auf Königsallee, Maximilianstraße oder Ku-damm perfekt motorisiert sein. Wir könnten uns lebhaft die jung gebliebenen 60er auf Sylt und Rügen in diesen offenen Renault R4 vorstellen, doch halt: es ist nur ein ShowCar. Wie schade 🙂

Lesen Sie hier unseren neuesten Post zum erfolgreichsten Elektroauto Deutschlands, der Renault ZOE:

Renault ZOE: meist-gekauftes Elektroauto in Deutschland