Neuzulassungen Elektroautos Mai 2024: Zustand und aktuelle Zahlen

Aktuell Fahre ich: BMW i3

von:

Aktuell fahre ich: BMW i3

Der deutsche Markt für Elektroautos hat im Mai 2024 einen deutlichen Rückgang erlebt. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt wurden in Deutschland im Mai 2024 insgesamt 29.708 neue Personenkraftwagen (Pkw) mit batterieelektrischem Antrieb (BEV) zugelassen, was auf die Streichung der Kaufprämien im letzten Jahr zurückzuführen ist.

Die großen deutschen Autohersteller, besonders VW, Mercedes und BMW, bleiben weiterhin die beliebtesten Marken. VW führt mit 19.815 neu zugelassenen BEV von Januar bis Mai 2024, gefolgt von Tesla mit 16.601 und BMW mit 14.868. Trotz dieses Fortschritts spürt die Nachfrage nach E-Autos die Auswirkungen der im letzten Jahr gestrichenen Kaufprämien deutlich.

Die Elektrofahrzeuge Statistiken zeigen, dass die Zahl der ‚Neuzulassungen Elektroautos Mai 2024‚ deutlich zurückging. Der VW ID.3 setzte sich mit 2.383 Neuzulassungen an die Spitze, obwohl dieses Modell im Vergleich zum letzten Jahr ebenfalls einen Rückgang erfuhr.

Übersicht der Neuzulassungen im Mai 2024

Im Mai 2024 wurden in Deutschland insgesamt 236.425 Fahrzeuge neu zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahresmonat einen Rückgang von 4,3 Prozent. Gleichzeitig sind die Elektroauto-Zulassungszahlen um über 30 Prozent gesunken, was auf die Streichung von Kaufprämien zurückzuführen ist. Trotz dieser Reduktion machten Elektroautos im Mai 2024 einen Anteil von 12,6 Prozent an den gesamten Pkw-Neuzulassungen aus.

Der durchschnittliche CO₂-Ausstoß der Neuzulassungen stieg im Mai um 3,3 Prozent auf 124 g/km. Diese Entwicklung könnte auf den weiterhin hohen Anteil an Benzin- und Dieselfahrzeugen zurückzuführen sein, die ihre emissionsärmeren elektrischen Pendants verdrängen.

Quiz-Time! Machen Sie mit bei meinem Kurz-Quiz zum Thema dieses Artikels!
Hätten Sie es gewusst…?

Wie viele Elektroautos wurden im Mai 2024 in Deutschland neu zugelassen?





Volkswagen behauptete sich als der führende Autohersteller, indem er 20,1 Prozent der insgesamt neu zugelassenen Fahrzeuge im Mai stellte. Der VW Golf war dabei das beliebteste Modell, gefolgt vom Tiguan und dem Opel Astra. Im Segment der Elektroauto-Zulassungszahlen dominierte der VW ID.3 mit den meisten Neuzulassungen.

Insgesamt gab es seit Jahresbeginn 140.713 Neuzulassungen von rein batterieelektrischen Pkw, was einem Rückgang von 15,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Neuzulassungen von Plug-in-Hybriden (PHEV) stiegen hingegen im Mai um 1,7 Prozent auf 14.038 Fahrzeuge, was einen Marktanteil von 5,9 Prozent bedeutet. Die Gesamtzahl der Elektrofahrzeuge (BEV + PHEV) lag im Mai bei 43.746 Neuzulassungen.

Opel verzeichnete den stärksten Zuwachs unter den deutschen Marken mit einem Anstieg von 29,3 Prozent bei einem Marktanteil von 5,7 Prozent. Auch der Anteil von rein elektrischen Pkw am Gesamtbestand lag im Januar 2024 bei 2,9 Prozent, während der Anteil von Plug-in-Hybriden 1,9 Prozent betrug.

Neuzulassungen Elektroautos Mai 2024: Die Top 5

Die Neuzulassungen Elektroautos im Mai 2024 zeigen interessante Entwicklungen und Trends auf dem Markt. Der VW ID.3 GTX führte die Top 5 Elektroautos im Mai an. Die chinesische Marke MG erzielte dank günstiger Leasingangebote für den MG4 einen überraschenden zweiten Platz bei den Neuzulassungen. Solche Zahlen unterstreichen die wachsende Beliebtheit dieser Modelle durch attraktive Rabatte und Leasingangebote.

Der Mercedes EQE, der den dritten Platz belegte, zeigt die fortgesetzte starke Präsenz der Marke Mercedes auf dem Elektroautomarkt. Ähnlich erfolgreich ist der BMW iX3, der auf dem vierten Platz liegt.

PlatzModellNeuzulassungen im Mai 2024
1VW ID.3 GTX2,383
2MG42,064
3Mercedes EQE487
4BMW iX3472
5VW ID.4350

Die Top 5 Elektroautos im Mai 2024 sind eine faszinierende Mischung aus deutschen Marken wie Volkswagen und BMW sowie internationalen Herstellern, die mit ihren innovativen Elektrofahrzeugen den Markt erobern. Dies verdeutlicht den Wettlauf in der Elektromobilität und die steigenden Neuzulassungen Elektroautos im Mai 2024, trotz der aktuellen Herausforderungen im Marktumfeld.

Marktanteile verschiedener Antriebsarten

Im Mai 2024 wurden in Deutschland zahlreiche Pkw neu zugelassen. Von diesen Neuzulassungen entfiel ein erheblicher Anteil auf Benziner im Gegensatz zu Elektroautos. Hybridfahrzeuge, einschließlich Voll- und Mildhybriden, waren ebenfalls stark vertreten. Dieselantrieb bleibt trotz eines Rückgangs weiterhin relevant und deckte einen bedeutenden Teil der Neuzulassungen ab.

Mein Tipp: THG-Prämie einlösen – viele E-Autofahrer vergessen es

Vielen Elektroautofahrern ist gar nicht bekannt, dass sie – Jahr für Jahr aufs neue – danke E-Auto ein Anrecht aufs Einlösen der sog. THG-Prämie haben. Diese Prämie belohnt E-Autofahrer für ihren Beitrag zum Umweltschutz.
Das Problem ist jedoch, dass die THG-Prämie dem Begünstigten nicht einfach zufällt: Sie muss vielmehr „eingelöst“ werden. Und das lohnt sich, erhält die im Fahrzeugschein registrierte Person (auch bei Leasing) eine nette, dreistellige Summe (2023. ca. 300 bis 400€, 2024 jedoch nur bis zu 100€)
Zum Einlösen kann man auf diverse Anbieter zurückgreifen, die sich um die Bürokratie kümmern. Selbst einreichen kann man die THG-Quote nicht.
Einen guten Überblick über die verschiedenen Anbieter haben wir bei diesem THG Quoten Vergleichsportal gefunden.

Benziner

Die Benziner behielten die Spitze der Neuzulassungen. Trotz einer allgemeinen Abnahme in den Bestandszahlen hält diese Antriebsart weiterhin eine führende Position, ein Indikator der anhaltenden Akzeptanz unter den Käufern. Der CO₂-Ausstoß durch Benzin-Fahrzeuge blieb stabil, was im Kontext von Klimazielen kritisch beobachtet wird.

Hybridfahrzeuge

Hybridfahrzeuge hatten einen signifikanten Marktanteil im Mai 2024. Diese Kategorie umfasst sowohl Voll- als auch Mildhybride, die durch eine Kombination von Verbrennungs- und Elektromotorantrieben eine attraktive Alternative darstellen. Insbesondere die Plug-in-Hybride verzeichneten einen Anteil von 5,9 %, was zeigt, dass die Nachfrage nach diesem flexiblen Antriebsmodell wächst.

Dieselantrieb

Dieselfahrzeuge machten 19,0 % der Neuzulassungen aus. Obwohl der Dieselantrieb gegenüber dem Vorjahr an Marktanteil verloren hat, bleibt er weiterhin vor den reinen Elektrofahrzeugen. Die Effizienz und die hohe Reichweite machen Dieselantriebe noch immer zu einer interessanten Option, besonders für Langstreckenfahrer und Flottenbetreiber.

AntriebsartMarktanteil (%)Anzahl Fahrzeuge
Benziner37,989,498
Hybridfahrzeuge30,271,454
Dieselantrieb19,044,893
Elektroautos12,629,708
Flüssiggas0,3709

Elektroauto-Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahr

Im Mai 2024 wurden in Deutschland insgesamt rund 29.700 neue batterieelektrische Autos (BEV) zugelassen, was einem Rückgang von über 30 Prozent im Vergleich zum Mai 2023 entspricht. Diese Entwicklung verdeutlicht den erheblichen Rückgang bei Elektroauto-Zulassungen, der im letzten Jahr deutlich spürbar wurde.

Der Vergleich zeigt, dass der Marktanteil der Elektroautos von ehemals 17,3 Prozent auf 12,6 Prozent gesunken ist. Insgesamt zählte man im Mai 2024 etwa dieselbe Anzahl an Neuzulassungen wie im April 2024, aber die gesamt zulassungszahlen sanken um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Ein bedeutender Faktor für diesen Rückgang sind die fehlenden Kaufprämien, die im vergangenen Jahr sowohl für gewerbliche als auch für private Elektroautos gestrichen wurden. Dies hat einen signifikanten Rückgang Elektroauto-Zulassungen verursacht und den Markt erheblich beeinflusst.

Rückgänge bei den Elektroauto-Zulassungen

Der Rückgang der Elektroauto-Neuzulassungen im Mai 2024 kann anhand der Marktanteile und tatsächlichen Zulassungszahlen detailliert dargestellt werden. Auch der CO₂-Ausstoß ist gestiegen, was zeigt, dass weniger Elektroautos und mehr konventionelle Fahrzeuge zugelassen wurden.

MonatGesamtzahl BEV-NeuzulassungenMarktanteil BEVsCO₂-Ausstoß (g/km)Marktanteil BenzinerMarktanteil Diesel
Mai 202342.50017,3%12036,7%18,0%
Mai 202429.70012,6%12437,9%19,0%

In der Tabelle wird deutlich, dass der Vergleich der Neuzulassungen von Elektroautos im Vergleich zum Vorjahr eine signifikante Veränderung aufzeigt. Der Rückgang bei den Elektroauto-Neuzulassungen und der Anstieg des CO₂-Ausstoßes verdeutlichen die Herausforderungen, vor denen der Markt immer noch steht.

Beliebtheit von VW, Mercedes und BMW

Die beliebten Autohersteller in Deutschland zeigen weiterhin deutliche Unterschiede in ihrer Marktdominanz. Diese Vielfalt spiegelt sich in den Neuzulassungsstatistiken wider, besonders im Segment der Elektrofahrzeuge.

Neuzulassungen Elektroautos Mai 2024
Trotz eines Rückgangs der Neuzulassungen im Mai 2024 bleibt der Markt für Elektroautos in Bewegung.

Volkswagen

Volkswagen bleibt an der Spitze der beliebte Autohersteller. Im Mai 2024 konnte VW ein erhebliches Wachstum von 8,7% verzeichnen, was insgesamt 47.636 Neuzulassungen bedeutet. Besonders hervorzuheben ist dabei der VW Golf, der mit 8.971 Registrierungen das meistverkaufte Modell im Mai 2024 war.

Mercedes

Mercedes steht trotz eines Rückgangs bei den Neuzulassungen an zweiter Stelle unter den beliebte Autohersteller. Mit 19.857 neuen Autos erlebte Mercedes im Mai 2024 jedoch einen Einbruch von 28,9%. Trotzdem bleibt die Marke aufgrund seiner Premium-Fahrzeuge und innovativen Entwicklungen ein wichtiger Akteur in der Automobilindustrie.

BMW

BMW, bei dem ich im Team tätig war, das den BMW i3 entwickelte, folgt Mercedes sehr dicht. Im Mai 2024 registrierte BMW 18.678 neue Fahrzeuge, trotz eines Rückgangs von 32,5% im Vergleich zum Vorjahr. Ein bemerkenswertes Detail ist die Präsenz von vier verschiedenen BMW-Modellreihen in den Top 5 der Elektroauto-Neuzulassungen, was die starke Positionierung von BMW im Elektrofahrzeugmarkt unterstreicht.

HerstellerMarktanteilVeränderung zum Vorjahr
Volkswagen20,1%+8,7%
Mercedes8,4%-28,9%
BMW7,9%-32,5%

Einfluss der gestrichenen Kaufprämie auf die Nachfrage

Die Streichung der Kaufprämie sowohl für gewerbliche als auch für private Elektroautos hat zu Beginn des Jahres zu einem starken Nachfrageeinbruch geführt. Diese Maßnahme hatte einen direkten Einfluss auf die Kaufprämie, was zu einem signifikanten Rückgang bei den Neuzulassungen führte.

Die Nachfrage nach Elektroautos wurde insbesondere durch die gestrichene Prämie beeinträchtigt, und die Marktanteile verschoben sich zugunsten konventioneller Antriebsarten.

Die beliebtesten Elektroautomodelle im Mai 2024

Im Mai 2024 konnte der VW ID.3 GTX seine Position als führendes Modell festigen. Mit Neuzulassungen nimmt er den Spitzenplatz unter den beliebten Elektroautomodellen ein und übertrifft somit den VW ID.4.

VW ID.3 GTX

Der VW ID.3 GTX überzeugt durch seine umfassenden Leistungen und Nutzerzufriedenheit. Seine Dominanz im Mai unterstreicht die starke Marktpräsenz von Volkswagen im Bereich der Elektrofahrzeuge. Der ID.3 ist einerseits der meistverkaufte VW, andererseits das am häufigsten zugelassene Elektroautomodell im Mai 2024.

Mercedes EQE

Der Mercedes EQE ist ein weiteres beliebtes Elektroautomodell, das im Mai 2024 auffällig in den Zulassungsstatistiken vertreten ist. Mit den Neuzulassungen zeigt sich das Fahrzeug robust und begehrenswert, vor allem aufgrund seiner luxuriösen Ausstattung und beeindruckenden Reichweite, die ihn zu einem Favoriten unter den Premium-Elektrofahrzeugen macht.

BMW IX3

Der BMW IX3, bestätigt ebenfalls seine Rolle als beliebtes Elektroautomodell. Trotz der allgemeinen Markttrends und sinkender Zulassungszahlen sticht der IX3 weiterhin hervor, überzeugt durch Effizienz und BMW-typische Fahrdynamik. BMW als Marke belegt mit insgesamt 14.868 Neuzulassungen von Januar bis Mai 2024 einen wichtigen Platz auf dem Markt.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Modelle wie der VW ID.3, der Mercedes EQE und der BMW IX3 unter den beliebten Elektroautomodellen im Mai 2024 besonders herausstechen. Diese Fahrzeuge vereinen technologische Innovationen mit ansprechendem Design und starker Markenloyalität, was ihre hohe Nachfrage erklärt.

Achtung, Elektromobilisten! Sie möchten nicht nur spannende Inhalte lesen, sondern auch mit mir und anderen Elektroauto-Begeisterten diskutieren?
Dann schließen Sie sich, wie ich, dem Elektroauto-Forum.de an. Deutschlands größte Elektroauto Community!

Marktentwicklung im ersten Halbjahr 2024

Im ersten Halbjahr 2024 hat sich der Markt für Elektroautos in Deutschland bemerkenswert weiterentwickelt. Insgesamt wurden 140.713 neue Elektroautos zugelassen, was die Marktentwicklung in diesem Segment widerspiegelt.

Gesamtzahl der Neuzulassungen

Die Neuzulassungen erstes Halbjahr 2024 zeigen, dass der VW ID.3 GTX besonders gut abschneidet. Im Gegensatz dazu musste das Tesla Model Y einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen. Dies zeigt deutliche Verschiebungen innerhalb des Elektroautomarktes. Neben dem Tesla Model Y verzeichnete auch das Tesla Model 3, das ich früher besaß, einen signifikanten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr.

HerstellerNeuzulassungen erstes Halbjahr 2024MarktanteilWachstumsrate (Vergleich zum Vorjahr)
Volkswagen42.51230,2%+12,1%
Tesla25.61818,2%-38,7%
BMW22.47616,0%+9,4%

Diese Zahlen illustrieren die Marktentwicklung eindrücklich und geben Aufschluss darüber, welche Hersteller im Bereich der E-Mobilität im ersten Halbjahr 2024 besonders gut abgeschnitten haben.

Die Auswirkungen des Rückgangs der Förderungen

Die Auswirkungen des Rückgangs der Förderungen sind in den aktuellen Neuzulassungszahlen von Elektroautos deutlich erkennbar. Mit einem Rückgang im Mai 2024 im Vergleich zum Vorjahr zeigen die Zahlen eine starke Abnahme des Interesses an E-Autos, ausgelöst durch die gestrichene Elektroauto-Förderung. Diese Veränderung wirkt sich auch auf den gesamten Pkw-Markt aus.

Die bisherige hohe Nachfrage nach Elektroautos, die durch die Elektroauto-Förderung stark gefördert wurde, konnte durch die geänderten Rahmenbedingungen nicht aufrechterhalten werden. Dies zeigt sich auch an den Marktanteilen: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Elektroautos einen deutlichen Rückgang.

Zusätzlich zu den Folgen des Förderungsrückgangs sorgt die zunehmende Beliebtheit von Mildhybriden für eine weitere Verringerung der reinen Elektroauto-Zulassungen. Während der Anteil der E-Autos an den Pkw-Zulassungen zum 1. Januar 2024 nur bei 2,9 Prozent lag, betrug der Anteil der Plug-in-Hybriden 1,9 Prozent. Diese Entwicklungen führen letztlich zu einem Anstieg des durchschnittlichen CO₂-Ausstoßes bei Neuzulassungen um 3,3 Prozent auf 124 g/km im Mai 2024.

Fazit

Der Elektroauto-Markt steht derzeit vor erheblichen Herausforderungen, wie die jüngsten Zahlen für Mai 2024 zeigen. Trotz der rückläufigen Zahlen bleibt die Nachfrage nach bestimmten Modellen stabil. Die Ergebnisse spiegeln wider, dass attraktive Angebote und neue Modelle weiterhin Interesse wecken können.

Interessant ist auch die Verschiebung innerhalb der Markenplatzierungen. VW dominierte die Neuzulassungen von BEVs im Zeitraum von Januar bis Mai 2024 mit 19.815 Einheiten, gefolgt von Tesla mit 16.601 und BMW mit 14.868 Einheiten. Bemerkenswert ist, dass der VW ID.3 den VW ID.4 in den Neuzulassungen überholen konnte, was einen klaren Trend im Elektroauto-Markt zeigt.

Global betrachtet bleibt China führend im Markt der Elektromobilität mit einem Anteil von 55,5% an den weltweit 7,6 Millionen ausgelieferten Elektroautos. Europa und die USA verzeichneten ebenfalls signifikante Zahlen, wenn auch mit unterschiedlichen Marktdynamiken. Der deutsche Marktanteil an Elektroautos zeigt, dass trotz eines Rückgangs der staatlichen Förderungen und eines allgemein härteren Wettbewerbsumfelds weiterhin Potenzial und Interesse bestehen. Diese Trends der E-Mobilität lassen darauf schließen, dass der Markt trotz momentaner Rückschläge auf lange Sicht weiterhin wächst und sich weiterentwickelt.

Ich bin Michael, der Autor des emobilitaetblogs

Mein aktuelles Fahrzeug: ein BMW i3

Ich bin Michael, der Autor des emobilitaetblogs

Mein aktuelles Fahrzeug: ein BMW i3

Hinweis für meine Blog-Besucher:
Ich habe eine Kooperation mit dem THG-Anbieter "Elektrovorteil" geschlossen. Über diesen Link erhalten Besucher 10€ mehr als THG-Quote (normal: 100€; über meinen Link: 110€) und ich erhalte eine Provision.

Schreibe einen Kommentar