In Zeiten, in denen sich die meisten Automobilhersteller und -zulieferer in Richtung Nachhaltigkeit und Elektrofahrzeuge (EV) bewegen, veranstaltete InLinum am 25. und 26. Oktober in Stuttgart zum zweiten Mal seinen Green Auto Summit. In Fachvorträgen, Panel-diskussionen und bei vielen Netzwerkgesprächen ging es um nichts weniger als um die Zukunft der Automobilindustrie und ihre Rolle in einer modernen, nachhaltigen Gesellschaft.

30 internationale Redner auf dem Green Auto Summit in Stuttgart 2021

Die Konferenz präsentierte mehr als 30 Redner von den prominentesten Unternehmen und Nischenakteuren, wie Christina Bu von der Norwegian EV Association, Michael Fischer von Honda R&D Europe (Deutschland), Jochen Tueting von Chery Europe, Otmar Bitsche von Porsche, Han Hendriks von Yanfeng Technology, Aymen Ismail von smart Europe, Dr. Grzegorz Ombach von der DRÄXLMAIER Group, Arnaldo Iezzi von BorgWarner und andere führende Branchenexperten.

Copyright: InLinum Greenautosummit 2021

“Zwei Tage auf dem Green Auto Summit haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, die richtigen Leute auf einer Veranstaltung zusammenzubringen. Für uns war es ein lebendiger und konstruktiver Gedankenaustausch mit vielen tollen Leuten aus der EV-Branche.” – sagt Pawel Ochynski, CEO und Inhaber der GreenCell global GmbH.

Auf der Veranstaltung wurden Diskussionen über die Elektrifizierung von Fahrzeugen aus verschiedenen Blickwinkeln geführt. Eines der diskutierten Themen war das Laden von Elektrofahrzeugen. “Es gibt nicht genügend Ladeinfrastruktur auf der ganzen Welt, selbst in Kalifornien, wo die meisten Elektrofahrzeuge fahren. Nach dem Erfolg des Vorjahresgipfels eröffnete der Green Auto Summit 2021 einen Expo und Networking-Bereich, in dem neue Partnerschaften entstanden.

Mobility Startups pitchen um den Sieg beim Green Auto Summit 2021

Außerdem gab es eine Startup-Pitch-Stunde, in der den Experten acht verschiedene innovative Ideen vorgestellt wurden. Startups sind zu einem wichtigen Bestandteil der Branche geworden und bringen neue Sichtweisen nicht nur für Experten, sonder deren Umsetzung betrifft letztlich uns alle.

Das Ziel der Startup-Pitches war es, einen Überblick über die einflussreichsten und aufregendsten Mobility Startups in diesem Bereich zu geben und die Zukunftsaussichten der Branche zu diskutieren. Letztendlich werden einige dieser Ideen zu bahnbrechenden Entdeckungen, die die Welt verändern können.