Ab sofort sind die E-Mopeds des deutschen Mobility Startups emmy auch in Wien anzutreffen. emmy ist als Sharing Anbieter bislang mit seinen orangenen, elektrischen Mopeds in Berlin, München und Hamburg mit eigener Marke unterwegs. Damit expandiert der deutsche Marktführer für das E-Roller Sharing erstmals außerhalb Deutschlands gen Süden – in die ‘angeblich lebenswerteste Stadt der Welt’ – nach Wien.

Vor wenigen Tagen noch mit mir im Interview – Co-Founder Valerian Seither

Vor wenigen Tagen habe ich noch mit dem emmy Co-Founder ein Interview über sein Mobility Startup geführt. Valerian kündigte in unserem Gespräch an, dass emmy bald eine Expansion in eine weitere Stadt bekanntgeben werde. Hier nochmals der Link zu unserem exklusiven Interview.

Nun ist es also soweit. emmy geht in die österreichische Hauptstadt Wien. Die Stadt liegt im Osten des Landes an der Donau und hat so bekannte, ehemalige Bewohner wie Mozart, Beethoven oder Sigmund Freud vorzuweisen. emmy bietet in der Millionenstadt damit nicht nur eine sinnvolle Mobilitätslösung für die Bewohner der Stadt an. Das E-Moped Angebot wird sich sicherlich auch an die vielen Millionen Besucher Wiens richten.

Emmy E-Mopeds fahren jetzt auch in Wien
Bildrechte: emmy – Start des E-Moped Sharing Anbieters in Wien

Wo findet man die emmy E-Mopeds in Wien?

Die elektrischen emmy Roller findet man innerhalb des Wiener Gürtels – das entspricht dem 1. bis zum 9. Bezirk. Mit der emmy App siehst man als Nutzer auf einen Blick, welche Elektro-Roller in der Nähe verfügbar sind. Insgesamt startet emmy mit 50 E-Mopeds und wird in den kommenden Monaten einen ersten Test in der österreichischen Metropole durchführen. Im Frühjahr 2020, pünktlich zum Start der Hauptsaison, soll die emmy Flotte in Wien dann auf mehrere hundert E-Roller aufgestockt werden.

Emmy E-Mopeds fahren jetzt auch in Wien
Bildrechte: emmy Webseite – das Geschäftsgebiet von emmy in Wien

Welche Fahrzeuge setzt emmy in Wien ein?

emmy setzt in Wien auf das aus Berlin und München bekannte E-Moped Modell der elektrischen Schwalbe von Govecs. Die orangefarbenen E-Schwalben sind auch in Wien ein echter Hingucker.

Was kostet die Fahrt mit dem emmy E-Moped in Wien?

Die emmy E-Mopeds fangen preislich ab 0,19 Euro pro gefahrener Minute an. Somit kommt man beispielsweise für 1 Euro vom Naschmarkt zum Museumsquartier oder für 2 Euro vom Schwedenplatz zum Burggarten. Und das entspannter und direkter als mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder anderen fahrenden Untersätzen. Ohne Minuten-Paket beginnt der Minutenpreis bei emmy bei 0,23 Euro. Eine Parkminute kostet 0,13 Euro, ein fixer Tagessatz für die Vielfahrer liegt bei 29 Euro.

Emmy E-Mopeds fahren jetzt auch in Wien
Bildrechte: emmy – mit der emmy App werden die E-Mopeds geöffnet

Das emmy Starterpaket für die Neukunden in Wien

Bei der Anmeldung in der emmy App werden einmalig 10 € fällig, dafür winken den Neukunden direkt 50 Freiminuten zum Start. Für alles Weitere gilt: Mit dem Standardpreis von 0,23 Euro pro Fahrminute sind sämtliche Kosten abgedeckt.

Sind die Fahrten mit den emmy E-Rollern in Wien versichert?

Für alle Fahrzeuge besteht ein Versicherungsschutz im für Sharing Anbieter üblichen Umfang. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall beträgt je nach Modell 250 Euro pro Schadensfall (Torrot Muvi) bzw. 350 Euro pro Schadensfall (Govecs Schwalbe).

Über E-Moped Sharing Anbieter emmy

Das Mobility Startup emmy sharing vermietet Elektro-Roller und hat sich in kürzester Zeit als Pionier und Marktführer für elektrisches Roller-Sharing etabliert. In Deutschland verzeichnet das Berliner Startup bisher über 250.000 Kunden.

Mein Fazit zur Expansion von E-Moped Sharing Anbieter emmy nach Wien

Das ist ein smart move des Berliner Mobility Dienstleisters. Als Marktführer für sein Elektroroller Sharing in Deutschland folgt nunmehr die logische Expansion innerhalb der DACH Region, DACH steht für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wien wird somit die fünfte Stadt, in welcher emmy mit eigenen E-Mopeds oder eben mit Partnern ‘unterwegs ist’. Heute stehen 2.000 emmy Elektro-Roller in den Städten Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf zur Verfügung. In Stuttgart betreibt emmy für die Stuttgarter Stadtwerke den E-Roller Service stella. Diesen Service wollten wir zumindest noch erwähnen 🙂