Unser Tipp: Die Top 5 Elektroautos unter 20.000 Euro

Im Jahr 2019 begann der unaufhaltsame Aufstieg der kleinen Elektroflitzer, die eine grüne und effiziente Fortbewegung in den Städten ermöglichen. Jetzt, im Herbst 2023, möchten wir ein Update zu diesem Thema liefern und sehen, wie sich die Top 5 der Elektroautos für den Stadtverkehr aus dem Jahr 2020 entwickelt haben.

Unser 1. Favorit: der Smart EQ – Die Ära der ausschließlich elektrischen Fahrzeuge

Der Smart EQ bleibt ein Favorit auf den Straßen, insbesondere in den Städten. Die verschiedenen Modelle wurden seit 2020 mit verbesserten Batterien ausgestattet, wodurch sich die Reichweite merklich erhöht hat. Zudem konnte sich der Smart EQ als zuverlässiger Begleiter für den Stadtverkehr beweisen.

THG-Prämie einlösen – viele E-Autofahrer vergessen es

Vielen Elektroautofahrern ist gar nicht bekannt, dass sie – Jahr für Jahr aufs neue – danke E-Auto ein Anrecht aufs Einlösen der sog. THG-Prämie haben. Diese Prämie belohnt E-Autofahrer für ihren Beitrag zum Umweltschutz.
Das Problem ist jedoch, dass die THG-Prämie dem Begünstigten nicht einfach zufällt: Sie muss vielmehr „eingelöst“ werden. Und das lohnt sich, erhält die im Fahrzeugschein registrierte Person (auch bei Leasing) eine nette, dreistellige Summe (2023. ca. 300 bis 400€, 2024 jedoch nur bis zu 100€)
Zum Einlösen kann man auf diverse Anbieter zurückgreifen, die sich um die Bürokratie kümmern. Selbst einreichen kann man die THG-Quote nicht.
Einen guten Überblick über die verschiedenen Anbieter haben wir bei diesem THG Quoten Vergleichsportal gefunden.

Der Microlino – Die Schweizer Sensation

Die Aufmerksamkeit richtet sich auf den Microlino, der seit seiner Einführung im Jahr 2021 die Städte erobert hat. Sein einzigartiges Design und die praktischen Maße haben ihn zu einem Favoriten für das Fahren und Parken in der Stadt gemacht. Neuere Modelle bieten erweiterte Batterieoptionen und modernisierte Sicherheitsfeatures.

Das 3. Elektroauto unter 20.000€: der Uniti One – Schwedens Antwort auf städtische Mobilität

Der Uniti One konnte sich in der Elektroauto-Landschaft fest etablieren. Er wird nicht mehr nur vorbestellt, sondern ist bereits in vielen Ländern erhältlich. Die aktuellen Modelle bieten eine beeindruckende Reichweite und Geschwindigkeit, wodurch sie nicht nur für den Stadtverkehr, sondern auch für längere Fahrten geeignet sind.

Der Renault ZOE – Der erfahrenste unter den Top 5

Der Renault ZOE hat seine Position als eines der meistverkauften Elektroautos in Deutschland gefestigt. Neue Entwicklungen und Verbesserungen im Bereich der Batterietechnologie haben seine Reichweite erhöht, und es stehen verschiedene Modelle zur Auswahl, um unterschiedliche Bedürfnisse und Budgets zu erfüllen.

Die Nummer 5: der e.GO Life – Ein bezahlbarer Stadtflitzer

Der e.GO Life bleibt eine bezahlbare Option für den städtischen Pendelverkehr, auch wenn er leider etwas hinter den anderen Modellen zurückbleibt. Der e.GO Life bietet nach wie vor eine solide Leistung und hat eine treue Fangemeinde, die seinen Beitrag zur Elektromobilität schätzt.

Mein Fazit zu unseren Top 5 Elektroautos für den Stadtverkehr

Die Fortschritte in der Elektromobilität in den letzten Jahren sind bemerkenswert. Die aufgeführten Autos haben nicht nur ihre Versprechen erfüllt, sondern durch kontinuierliche Verbesserungen in Technologie und Design die Erwartungen übertroffen. Insbesondere die Erhöhung der Reichweite und die Senkung der Preise haben dazu beigetragen, Elektroautos zu einer attraktiven Option für eine breitere Bevölkerungsschicht zu machen, darunter auch jüngere Menschen wie Studenten.

Die Elektromobilität hat einen festen Platz in den deutschen Städten gefunden, und wir freuen uns darauf, wie sich diese grüne Revolution in den kommenden Jahren weiterentwickeln wird.

2 Gedanken zu „Unser Tipp: Die Top 5 Elektroautos unter 20.000 Euro“

Schreibe einen Kommentar