Die Zulieferer und die Elektromobilität

Auch in Bezug auf die Elektromobilität gelten Automobilzulieferer als das Rückgrat der modernen Automobilfertigung. Diese Unternehmen liefern die Mehrheit aller Komponenten und Systeme, die für den Bau eines Fahrzeuges benötigt werden. Man unterscheidet in der Lieferkette zwischen Tier-1-, Tier-2- und Tier-3-Zulieferern. Der Unterschied ergibt sich daraus, an welcher Stelle diese Zulieferunternehmen in der Fertigungskette stehen. So liefern beispielsweise die Tier-1-Lieferanten direkt an den Automobilhersteller.

Weltweit arbeiten die großen Automobil-Zulieferer derzeit intensiv am Wandel zum Mobilitätsanbieter. Vielfach gehen hier Grenzen zwischen Zulieferer und OEM fließend ineinander über. So arbeiten einige Zulieferer an eigenen elektrisch betriebenen, autonomen Fahrzeugen für die Lieferung auf der letzten Meile.

In der Top 100 der globalen Zulieferer befinden sich achtzehn deutsche Zulieferer. Mit dem Trio Bosch, Continental und ZF Friedrichshafen laufen drei der Zulieferer in den Top-5. Regional konzentrieren sich die 100 größten deutschen Automotive Zulieferer stark auf Baden-Württemberg, Bayern und NRW, denn dort haben 75% der Zulieferer ihren Hauptsitz.

Die globalen Zulieferer setzen auf Innovation und Expertise für Elektrofahrzeuge, Vernetzte Fahrzeuge und auf autonomes Fahren

Artega

Der westfälische Zulieferer Artega versteht sich als Spezialist für Elektrofahrzeuge. Ursprünglich ein Referenzprojekte der Paragon Gesellschaft baut Artega elektrische Sportwagen im Premium Segment und betreibt Auftragsfertigung von Fahrzeugen für externe Kunden.

Automotive Lighting

Automotive Lighting aus Reutlingen bei Stuttgart ist einer von acht Geschäftszweigen der Marelli Gruppe. Automotive Lighting ist einer der Weltmarktführer auf dem Gebiet der externen Automobilbeleuchtung.

Bosch

Bosch versteht sich als Komplettanbieter für Mobilität samt den Komponenten und Systeme für die Automatisierung, Vernetzung und der Elektrifizierung von Fahrzeugen. Hinter dem Slogan ‚Like a Bosch‘ stehen diverse IoT Anwendungen, die ihren Einzug in die Mobility, aber auch in das Smart Home gefunden haben.

Continental

Continental ist einer der weltweit größten Zulieferer. Der ehemals reine Reifenhersteller  arbeitet inzwischen als Zulieferer an diversen Themen der Next-Generation Mobility. Eines der Schwerpunkte stellt die Arbeit an einer dreidimensionalen Ansicht der Kreuzung per Augmented Reality dar. „City Fleet Management“ soll Staus reduzieren, „Intelligent Street Lamp“ die Vernetzung über Fahrzeuge hinaus darstellen, während intelligente IoT Lösungen wie Wearables helfen, den Alltag digital zu begreifen.

Hella

Der Zulieferer Hella fokussiert auf die Entwicklung und Vermarktung von Komponenten und Systemen der Lichttechnik und Elektronik. Hella setzt verstärkt auf Innovationen, wie bei Intelligenten Batteriesensoren oder Spurwechselassistenten für Fahrzeuge.

Magna

Der Zulieferer Magna ist vielen Automobilanhängern in Deutschland bekannt, da er im Jahr 2009 das Unternehmen Opel übernehmen wollte. Magna hat sich zu einem echten Allrounder unter den Zulieferern in der Autoindustrie entwickelt.

Magneti Marelli

Magneti Marelli steht als Zulieferer für intelligente, stromlinienförmige und hochintegrierte Beleuchtungs- und Elektroniklösungen für die Automobilindustrie. Der Zulieferer ist Experte für die Entwicklung und Produktion von Front- und Rückleuchten – immer angepasst auf die verschiedenen Bedürfnisse des Kunden. Die Innovationen sollen die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug, seinen Insassen und der Umgebung verbessern und somit die Sicherheit erhöhen.

Mahle

Der weltweit tätige Zulieferer Mahle aus Stuttgart hat als strategisches Ziel, ein Innovationstreiber im Bereich Elektromobilität zu sein. Emissionsarme Mobilität wird bei Mahle von verschiedenen Geschäftseinheiten gefördert.

Osram

Osram ist als Zulieferer eine ehemalige Konzerntochter der Siemens AG und versteht sich als globaler Technologie- und Marktführer im Bereich Fahrzeuglichttechnik. Seine Kompetenzen sieht OSRAM in den Bereichen Mobilität, Sicherheit, Vernetzung und Wohlbefinden sowie Gesundheit.

Paragon und Voltabox

Paragon und seine E-Mobility-Tochter Voltabox präsentieren als Zulieferer Innovationen aus den Bereichen Sensorik, Interieur und Digitaler Assistenz. Bestes Beispiel für ein digitales Produkt des Zulieferers ist der smarte, digitale Sprachassistent „Edwin“, der auf künstlicher Intelligenz basiert und mit geringem Aufwand sogar in laufende Fahrzeugreihen nachgerüstet werden kann.

Schaeffler

Der börsennotierte Zulieferer Schaeffler ist in der Automobil- und Maschinenbauindustrie für seine Kupplungssysteme, Getriebeteile, Nockenwellenversteller, Lager und Lineartechnik-Komponenten bekannt. Seine frühe Technologiepartnerschaft mit der Formel-E bringt Schaeffler viel Erfahrung in Sachen Elektromobilität.

ZF Friedrichshafen

Die ZF Friedrichshafen AG stellt den weltweit zweitgrößten Automobilzulieferer. Das Unternehmen mit den Wurzeln vom Bodensee führt den Markt auf den Gebieten Antriebs- und Fahrwerktechnik an. ZF investiert verstärkt in den Next Generation Mobility Geschäftsfeldern der Elektromobilität und Autonomes Fahren.