Letzte Woche eröffnete Electrify America die erste 350 kW Schnellladestation Kaliforniens. Die Ladegeräteserie umfasst neun CCS-Stecker und einen CCS-CHAdeMO-Stecker. Acht der zehn Ladestationen laden mit der bereits schnellen 150kW-Leistung, während zwei CCS-Stecker in der Lage sind die ultraschnelle 350kW-Ladungen durchzuführen.

Standort

Das Ladegerät ist in den San Francisco Premium Outlets in Livermore installiert, die ebenfalls zu den Tesla Supercharger Standorten gehören. Auf der Website von Tesla steht, dass die Ladegeräte dort mit bis zu 120 kW eAutos aufladen.

Electrify America

Electrify America ist eine Organisation, die von VW nach dem “Dieselgate”-Skandal als Reaktion auf einen Vergleich mit der EPA und der CARB gegründet wurde. Durch den Vergleich musste VW 2 Milliarden Dollar in EV-Projekte in den USA investieren. Das Unternehmen wird Schnellladegeräte in den USA installieren und Werbekampagnen durchführen, die die Einführung von Elektrofahrzeugen fördern.

350kW-Ladungen

Der 350 kW-Ladestandard verwendet 800 Volt. Standard-EV-Batterien arbeiten in der Regel mit etwa 400 Volt. Derzeit ist auf dem Markt befindliches Auto in der Lage, mit einer so schnellen Laderate klar zukommen. Einige angekündigte Autos, nämlich der Porsche Taycan (und der Audi e-tron GT auf Basis der gleichen Plattform), werden diese Fähigkeit jedoch bald auf den Markt bringen.

Porsche Taycan

Unser Leistungsbereich beginnt heute etwa bei 150 Kilowatt und reicht bis 350 Kilowatt. In einer späteren Ausbaustufe könnte es vielleicht auch mehr sein. Wir glauben, dass sich alles, was in der Zukunft installiert wird, in diesem Leistungsbereich abspielen wird. Denn im öffentlichen Raum möchte man keine Dauerparker an den Ladestationen haben, nur, weil das Laden so viel Zeit in Anspruch nimmt. Niedrige Ladeleistung ist eigentlich nur fürs Heimladen akzeptabel. “ Kiefer (Porsche Newsroom)

Schadet Schnellladen der Batterie?

„Nicht, wenn man es richtigmacht. Man kann eine Batterie allerdings nicht bis 100 Prozent schnellladen. Mit steigendem Ladezustand muss die Leistung zurückgenommen werden. In Summe können wir in bis zu 20 Minuten für 400 Kilometer nachladen, ohne dass die Batterie leidet. Dabei ist das Ladeerlebnis für den Fahrer sehr angenehm, denn das Fahrzeug steuert das Laden vollkommen automatisch.“ Bitsche (Porsche Newsroom)

Eine Karte aller geplanten und aktiven Ladestandorte von Electrify America finden Sie hier.