Bereits in der Qualifikation zeigte der Volkswagen I.D. R Pikes Peak sein Können, sein unglaubliche Potenzial hat er nun auch im eigentlichen Rennen gezeigt. Die beeindruckenden Ergebnisse von R Pikes Peak in der Qualifikationsrunde des berühmten Bergrennens waren also kein Zufall. Der für das Rennen speziell angefertigte rein elektrische Rennwagen von VW hat am Sonntag beim offiziellen Pikes Peak Hill Climb den Gesamtrekord gebrochen.

Rekord um 16 Sekunden geschlagen

Der Volkswagen I.D. R Pikes Peak schaffte den Anstieg in 7:57 und schlug den vorherigen Rekord von 8:13, der 2013 von  Sébastien Loeb in einem Peugeot 208 T16 gesetzt wurde.

Romain Dumas kommentiert den Rekordlauf „Genial! Mit diesem Ergebnis haben wir sogar unsere eigenen hohen Erwartungen übertroffen. Seit den Tests dieser Woche wissen wir, dass es möglich war, den Allzeit-Rekord zu brechen. Damit alles funktioniert, musste alles perfekt zusammenpassen – von der Technologie bis zum Fahrer. Und das Wetter musste auch mitspielen. Dass alles so reibungslos lief, ist ein unglaubliches Gefühl und der neue Rekord auf Pikes Peak ist das Sahnehäubchen. Ich kann immer noch nicht glauben, dass Volkswagen und mein Name hinter dieser unglaublichen Zeit stehen. Die ID. R Pikes Peak ist das beeindruckendste Auto, das ich je gefahren bin. Der elektrische Antrieb bedeutet, dass viele Dinge anders sind und ich habe während des Projekts viel gelernt. Das Team hat einen unbeschreiblich akribischen und gleichzeitig entspannten Job gemacht. Ich bin unglaublich stolz darauf, ein Teil davon gewesen zu sein. “

Pikes Peak – das Rennen

Die 12,4-Meile Route beginnt bei knapp über 9.000 Fuß und klettert auf den Gipfel in 14.115 Meter über dem Meeresspiegel. Es erfordert das richtige Gleichgewicht von Kraft, Energiekapazität und Gewicht. Frühere Elektroautos hatten oft Probleme mit Überhitzung während des Aufstiegs. Der Volkswagen I.D. R Pikes Peak wurde speziell für das Rennen mit einem Gewicht von „unter 2.500 lbs“ gebaut. Das Modell hat 1.618 PS, ist mit einem maximalen Drehmoment von 2.520 Newtonmeter unterwegs beschleunigt von 0 auf 100 km/h Zeit in 2,25 Sekunden“.

Hier können Sie sehen, wie der  I.D. R Pikes Peak den Berg erobert. Nicht den Ton vergessen, um die Kraft des Elektromotors zu verpassen:

Die Thumbnails werden von unseren Servern geladen und es werden keine YouTube Cookies gesetzt. Wenn du jedoch auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

Fazit

Das ist eine beeindruckende Leistung von Volkswagen und dem dahinterstehenden Team. Der Wettbewerb hat sich in den letzten Jahren als Testgelände für Elektrofahrzeuge etabliert und man scheint nun die Verbrenner überholt zu haben. Ob VW die Learnings des I.D. R Pikes Peak nun auch in die Straßenmodelle umsetzen kann, bleibt abzuwarten. Man konnte jedoch auf jeden Fall die Potenziale der Technik aufzeigen.

1 KOMMENTAR

  1. Toll das erste gut Elektroauto von VW. Wurde das in China gebaut?
    Sehr viel Show und heiße Luft. VW bemüht sich in Sachen E-Mobilität bisher nur in China und das auch nur weil sie es dort müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here