Top Voices: Die 25 besten LinkedIn-Autoren 2017

0

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Lesern unseres Blogs bedanken. LinkedIn hat die Autoren gekürt, die mit qualitativ hochwertigen Inhalten ein Thema und ihre Meinung auf LinkedIn vertreten haben und ich bin dabei – LindekIn Top Voice 2017 in der DACH Region mit 24 weiteren Autoren.

LinkedIn Top Voices für das Jahr 2017

„Zum ersten Mal veröffentlichen wir unsere Liste der LinkedIn Top Voices für das Jahr 2017 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dem Fokus auf 25 Mitglieder und fünf Influencer, deren herausragende Beiträge im letzten Jahr viele interessante Diskussionen ausgelöst haben“, sagt Jörg Bueroße, Redaktionsleiter Deutschland, Österreich, Schweiz bei LinkedIn.

„Wir haben dazu viele Daten durchforstet und verschiedene Faktoren untersucht. Die hohe Qualität der Autoren-Beiträge stand dabei im Vordergrund. Wir freuen uns sehr, dass die Arbeit unserer Redaktion von so vielen ausgezeichneten Autoren unterstützt wird. Und die Besten des Jahres 2017 zeichnen wir heute aus.“ Presseportal

Meine Themen

Worüber ich auf LinkedIn spreche: Über alles rund um E-Mobilität sowie über Innovationen in der Automobilindustrie: „Ich widme mich dabei der spannenden Frage, wie sich E-Mobilität als Chance im privaten wie auch im beruflichen Alltag entwickeln kann“.

Auf welchen Beitrag bin ich bei LinkedIn besonders stolz: „Ist die Zukunft der Elektromobilität gefährdet? Müssen wir auf Tesla aufpassen?“ – „Besonders bei diesem Artikel konnte man eine angeregte Diskussion über die Chancen der E-Mobilität sehen und er zeigte auf, was die Nutzer von der Industrie und dieser Technologie erwarten. Es ergaben sich für mich persönlich viele spannende Schlussfolgerungen.“

Dieses Thema fand ich 2017 am spannendsten: Der Start des Elektroautos Tesla Model 3 sowie die positive Entwicklung des Aktienkurses von Tesla. „Schockierend, aber dennoch interessant“ fand ich beim Diesel-Skandal die Reaktionen der deutschen Automobilindustrie und deren Managerinnen und Manager.

Methodologie

Um die Top Voices-Liste zu erstellen, wurde eine Kombination aus Daten und redaktionellen Kriterien genutzt. Berücksichtigt wurde insbesondere, wie häufig Artikel, Kurzbeiträge und Videos eines Mitglieds geliked, kommentiert und geteilt wurden. Ebenfalls spielt in die Bewertung mit ein, wie sehr ihr Follower-Wachstum von ihren Veröffentlichungen auf LinkedIn beeinflusst wurde und wie oft ihre Inhalte in die Redaktionsplattform aufgenommen wurden – ein Zeichen für hohe Qualität. LinkedIn hat auch Wert darauf gelegt, eine Vielfalt an Themen und Stimmen zu berücksichtigen.

Lesen Sie hier mehr von Marvin Eichsteller.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here