Tesla strebt das Rekordquartal der Produktionsgeschichte an und hat nach einigen Höhen und Tiefen in den letzten zwei Monaten weiter fahrt aufgenommen.

Entwicklung

Im Juli hatte Tesla den lang ersehnten Produktions-Meilenstein des Model 3 erreicht und verzeichnete damals eine Gesamtproduktion von 7.000 Autos pro Woche.  Die Tesla-Mitarbeiter feierten den historischen Meilenstein, bei dem man laut Teslas CEO Musk mittlerweile in einer Woche den Produktionshöchststand von 5.000 Exemplaren des Model 3 erreicht hat.

In den letzten Wochen viel die Produktion zeitweise auf ~ 3.100 Einheiten pro Arbeitswoche. Eine Woche später stieg die Produktion des Model 3 wieder auf etwa 4.400 Einheiten, wie eine Quelle dem Portal Electrek berichtete.

Tesla produzierte in den letzten sieben Tagen fast 6.700 Fahrzeuge, was wieder in Richtung des alten Rekords von Juli geht. In den letzten zwei Tagen will man rund 2.300 Fahrzeuge produziert haben, ein weiterer Anstieg. Derzeit hat man etwa 64.300 Fahrzeuge produziert, darunter rund 42.200 Model 3.

Trend positiv

Der Trend der Model 3 Produktion ist weiterhin positiv. Man bewegt sich zwar am unteren Ende der angestrebten Produktion von 50.000 bis 55.000 Fahrzeugen, jedoch hatte man auch lange mit großen Problemen gekämpft.

Das tollste Quartal der Geschichte

Letzte Woche sagte CEO Elon Musk, dass Tesla auf dem besten Weg sei, „das tollste Quartal ihrer Geschichte“ zu fahren und mehr als doppelt so viele Autos zu bauen und zu liefern wie im letzten Quartal. Tesla teilt mit, dass man 53.339 Fahrzeuge gebaut hat einschließlich 28.578 Modell 3 .

Fazit

Für Tesla ist es sehr wichtig, dass man seine Produktionsziele erreicht, damit das Unternehmen profitabel und nachhaltig wird. Leider hat man es bis dato nicht geschafft, eine Produktion von 5.000 Fahrzeugen des Models 3 über einen Zeitraum von 7 Tagen aufrecht zu erhalten, jedoch ist der positive Anstieg sichtbar. Dieses Quartal könnte man erstmalig über 50.000 Model 3 und fast 80.000 Fahrzeuge gesamt produzieren.

Damit könnte man auch im Hinblick auf die Rentabilität endlich in eine positive Richtung unterwegs sein. Sandy Munro hat in einem Bericht auf eine Bruttomarge von über 30 Prozent für das Modell 3 verwiesen. Was meinen Sie? Ist Tesla auf einem guten Weg Richtung Gewinnzone? Vielleicht sogar bereits in diesem Quartal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here