Tesla hat einen neuen Dachträger für das Model 3 auf den Markt gebracht. Besitzer weltweit hatten sich mehr als ein Jahr lang bemüht, das Tesla einen Dachträger für ihr Model 3 herstellt. In bereits wenigen Minuten war der Dachträger nun ausverkauft.

Probleme mit herkömmlichen Dachträgern

Mit dem Glasdach des Model 3 gab es keine klare Möglichkeit, einen Dachträger für den Transport von Fahrrädern oder Skiern sicher zu installieren. Tesla verkaufte jedoch bereits 2017 einen Träger für das Model S mit Glasdach.

Im Shop erhältlich

Mehr als ein Jahr später bringt Tesla nun endlich den Dachträger als 450 $ Produkt auf seiner Shop-Website. Innerhalb weniger Minuten war dieser ausverkauft.

„Der Dachgepäckträger des Model 3 wurde von Grund auf für maximale aerodynamische Effizienz, minimale Innengeräusche und Auswirkungen auf die Reichweite entwickelt und konstruiert. Der ultraflache Befestigungsmechanismus ermöglicht eine einfache Installation zu Hause und fügt sich nahtlos ein.“ Die Aluminium pulverbeschichteten Querträger haben Druckgusstürme mit integrierten Schlössern. Die Tragfähigkeit beträgt  ca. 70kg.

„Die Aluminium-Querstäbe auf dem Träger verfügen über T-Nuten zur nahtlosen Montage kompatibler Anbaugeräte wie Skiträger, Fahrradträger und Laderäume.“

Ausverkauft

Wenige Minuten nach dem Erscheinen auf der Website bezeichnete Tesla das Produkt als „ausverkauft“. Auf der Website findet man keine Details dazu, wann das Produkt wieder auf den Markt kommt.

Fazit

Lange mussten die Model 3 Fahrer warten, jetzt steht wieder eine unbestimmte Wartezeit an. Dachträger sind besonders in Europa beliebt und ein Zusammenhang zu der baldigen Markteinführung in Europa wird von vielen vermutet. 450 $ sind nicht gerade billig, jedoch sind solche Preise bei den eigenen Produkten der Hersteller üblich. Anscheinend war der Kaufpreis auch kein Hindernis für die bisherigen Käufer des Gepäckträgers.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here