Das Model 3 kommt nach Europa. Die Performance-Langstrecken-AWD Version und die Langstrecken-AWD-Modelle können derzeit bestellt werden und werden im Februar ausgeliefert.

Standorte in Europa

Bald ist es also soweit. Das Model 3 kommt in Serie in Europa. Es gibt jedoch einige preisliche Unterschiede in den Ländern. Die Möglichkeit zur Konfiguration für alle Europäer geht bis zum 31. Dezember.

Die Reihenfolge der Lieferung des Fahrzeugs hängt von dem Reservierungsdatum, dem Lieferort und den Konfigurationsmöglichkeiten ab.

Standard

Das Modell wird standardmäßig mit 18-Zoll-Aero-Rädern geliefert. Die Farbe Black Uni ist serienmäßig enthalten. Das Model 3 ist mit den gleichen Ausstattungen und Sensoren des automatischen Steuerungssystems wie das Model S und das Model X ausgestattet. Der Sprint von 0-100 km/h gelingt beim Perfomance Model in 3,5 Sekunden.

Reichweite

Nach den WLTP-Emissionsvorschriften hat das Model 3 mit AWD eine Reichweite von 544 Kilometer und das Perfomance Model kommt 530 Kilometer weit.

Autopilot

Das Model 3 wird standardmäßig mit Autopilot-Hardware geliefert. Die erweiterte Autopilot-Option kostet um die 5.300 Euro. Jedes Fahrzeug verfügt über aktive Standard-Sicherheitsfunktionen, einschließlich Autobremse, Kollisionswarnung und Seitenkollisionswarnung. Alle Käufer des Model 3 haben Pay-per-Use-Zugang zum globalen Lade-Netzwerk von Tesla, aber das Auto ist auch für alle anderen Schnellladegeräte geeignet. Das Fahrzeug wird auch die für das Model S und das Model X bekannten Over-the-Air-Updates erhalten.

Deutschland

Der Preis für das Model 3 mit dem großen Akku liegt bei 57.900 Euro. Das Perfomance Model 3 kostet in Deutschland 68.600 Euro. Die erste Lieferung soll Anfang Februar erfolgen.

Frankreich

Das Model 3 mit Autonomie und Allradantrieb ist ab 53.500 € (Öko-Bonus abgezogen) und das Performance Model ab 64.300 € (Öko-Bonus abgezogen) erhältlich.

Metallic Night Gray und Metallic Overseas Blue sind für € 1.600, Multicolor Nacre White für € 2.100 und Multicolor Red für € 2.600 erhältlich. 19-Zoll-Sportfelgen sind als Option für 1.600 € erhältlich. 20 „Performance Wheels sind im Lieferumfang des Performance Packs enthalten. Das automatische Pilotsystem kostet 5.300 € und passt die Fahrweise auf das vorausfahrende Fahrzeug an, hat einen Spurhalte-Assistent und kann selbst einparken.

Spanien

In Spanien beginnen die Preise bei 59.100 € für die Version mit Doppelmotor und Allradantrieb und 70.100 € für die Perfomance Version.

Schweden

Die schwedischen Preise beginnen bei 650.200 SEK, nach Abzug des Elektroautobonus liegt der Preis bei 590.200 Kronen. Das Perfomance Model kostet 767.200 SEK vor dem Elektrobonus und 707.200 SEK nach dem Vergünstigungen.

Niederlande

Die Langstreckenversion mit 74 kWh Akku und AWD beginnt bei 58.800 Euro, die Performance-Version bei 69.700 Euro.

35.000 Dollar Model

Wenn wir heute ein 35.000-Dollar-Auto produzieren könnten, würden wir es tun. Es gibt mehr Arbeit, die wir vorher erledigen müssen, um ein 35.000-Dollar-Auto zu bauen und eine positive Bruttomarge zu haben. Wir sind wahrscheinlich weniger als sechs Monate davon entfernt. Das ist unsere Mission.“

Der Übergang zum Massenmarkt-Autohersteller wird abgeschlossen sein, wenn Tesla die Basisversion des Model 3 produziert. Das Basismodell 3 ist mit seinen 35.000 Dollar „wahrscheinlich unter 6 Monaten entfernt“. In Europa wird man länger auf das günstigste Modell warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here