2012 brachte Tesla mit dem Model S die Internetverbindung  in seine Fahrzeuge. Seither ist diese Connecitivity ein wichtiges Merkmal von Teslas Fahrzeugen, denn hierüber werden Funktionen wie Internet-Streaming, Live-Verkehr Karten und Daten und andere wichtige Features in das Auto geholt. Auch Push-Over-Air-Software-Updates für neue Funktionen können so einfach im Auto installiert werden.

Neues kostenpflichtiges „Premium Connectivity“ –Paket

Tesla führt ein neues kostenpflichtiges „Premium Connectivity“ -Paket ein, um die Funktionen der wachsenden Flotte im Internet zu unterstützen. Als Tesla das Modell S 2012 zum ersten Mal auf den Markt brachte, waren die Fachpresse und die Besitzer über den kostenlosen Internetdienst im Auto verblüfft.

4 Jahre umsonst

Im Jahr 2014 stellte Tesla klar, dass die Internetverbindung für 4 Jahre kostenlos zur Verfügung steht:

„Um das Fahrerlebnis weiter zu verbessern, erhalten neue Kunden von Model S jetzt vier Jahre lang kostenlose Datenverbindungen und Internetradio. Als zusätzlichen Vorteil für unsere bestehenden Kunden von Model S beginnt der kostenlose Zeitraum von vier Jahren am 1. Januar 2014. Um fair zu sein, kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass einem Kunden extreme Datennutzung in Rechnung gestellt wird. „

Januar 2018 – Muss man jetzt zahlen? Nein!

Eigentlich müssten Besitzer des Model S aus dem Jahr 2014 jetzt beginnen, für die Internet-Konnektivität in ihren Fahrzeugen zu bezahlen. Jedoch gab man in einer E-Mail an sein Verkaufsteam ein Update über den Status der Internet-Konnektivität. Alle aktuellen Tesla-Besitzer und diejenigen, die ein Model S, Model X oder Model 3 vor dem 1. Juli bestellt haben, werden niemals zahlen müssen, um die aktuelle Internet-Konnektivität in ihren Autos beizubehalten.

Bestellung nach dem 1. Juli

Für Fahrzeuge, die nach dem 1. Juli bestellt werden, bietet Tesla zwei verschiedene Pakete an: „Premium Connectivity Package“ und „Standard Connectivity Package“.

Standard Connectivity-Paket

Wie der Name schon sagt, wird das ‚Standard Connectivity-Paket‘ ohne zusätzliche Kosten angeboten. Ein Tesla-Fahrzeug mit diesem Paket wird weiterhin über eine Internetverbindung verfügen, es wird jedoch nur für Anwendungen verwendet, die geringe Datenmengen erfordern.

Also beispielsweise für die Karten und Navigationseinheit, ohne Satellitenkarten oder die Live-Verkehrsvisualisierung. Software Aktualisierungen müssen dann über das WLAN gemacht werden. Sicherheitsrelevante Updates können jedoch trotzdem schnell und einfach über die Mobilfunkverbindung installiert werden. n

Premium Connectivity-Paket

Tesla hat den Preis des Pakets noch nicht bestätigt, aber sie streben etwas in der Nähe von 100 $ pro Jahr an. Im Vergleich, für die RealTime Traffic Funktion meines BMW 1ers zahle ich 60€ im Monat, Kartenupdates kosten 100 € für 24 Monate.

In diesem Paket haben Karten und Navigation weiterhin die Möglichkeit, Satellitenkarten und Live-Verkehrsvisualisierungen anzuzeigen. Weitere Vorteile sind:

  • Musik und Medien sind im Auto enthalten
  • Internet-Browser jetzt Teil des Premium-Pakets
  • Over-the-Air-Updates

Tesla gab auch an, dass Model S und Model X Fahrzeuge, die am oder nach dem 1. Juli bestellt wurden, ein Jahr gratis  die Premium Services erhalten. Modell 3 Fahrzeuge mit dem Premium-Interieur(5.000$-Option) werden ebenfalls den gleichen Deal bekommen.

Am Ende des Jahres erhalten sie die Option, das Paket zu kaufen oder über den zentralen Touchscreen auf die Standardkonnektivität zurückzugreifen.

Fazit

Bisher hat Tesla mit der Konnektivität ihrer Fahrzeuge die Besitzer begeistert. Man schmälert nun die Bereitstellung dieser Services, jedoch sind 100$ für all diese Vorteile ein geringer Preis für eine hohe Konnektivität. Dass dieser Schritt irgendwann kommt, war zu erwarten. Die Breitbandkosten für eine relativ kleine Fahrzeugflotte machten Sinn und den Tesla noch exklusiver. Jetzt fährt man die Produktion hoch und ist bereits über ca. 15.000 Fahrzeugen im Monat. Die Kosten summieren sich und nun möchte Elon Musk seine In-Car-Konnektivität auf eine finanziell nachhaltige Art und Weise erhalten, während die Flotte wächst. Was halten Sie von den neuen Konnektivitätspaketen von Tesla?

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here