Ein Tag rund um neue und zukunftsträchtige Innovationen – das versprach das diesjährige Rocketeer Festival. Und das in meiner Heimatstadt Augsburg.

Top-Speaker waren am Start. Darunter, unter anderen, mein Kollege hier beim eMobilität der Blog Michael Brecht, gleichzeitig CEO der Innovation Factory, Frank Thelen aus der ‚Höhle der Löwen’ und unsere zweite Bürgermeisterin aus Augsburg Eva Weber. Zusätzlich waren viele Unternehmen vertreten, die zur Förderung junger Gründer und innovativer Zukunftsideen beitragen möchten, und einige erfolgreiche Augsburger Startups, die über ihren Werdegang berichteten.

Im Folgenden berichte ich über den Event und gebe preis, was ich persönlich als junger Denker von diesem Event und den verschiedenen Speakers und Startup-Ideen mitgenommen habe.

‚Ändere die Welt. Sie braucht es’: Michael Brecht fordert zur Innovation und Veränderung auf

Die Ehre der Einstiegsrede bekam kein anderer als Michael Brecht. Er sprach vor allem junge Gründer an, forderte sie auf, ihren innovativen Ideen freien Lauf zu lassen und mit ihrer Idee ein Startup zu gründen.

‘Ändere die Welt. Sie braucht es’: ein Vortrag von Michael Brecht auf dem Rocketeer Festival 2019 mit dem Mantra, den Mut zu haben, die Welt zu verändern

Was genau bedeutet Innovation für mich?

Innovation ist oft mit einem radikalen Bruch verbunden, einer Veränderung. Hier ein Beispiel von Michael Brecht: wenn keiner den Mut gehabt hätte, seiner innovativen Idee zu folgen, würden wir heute noch Eis hacken, um unsere Lebensmittel zu kühlen. Doch dank einem Bruch und einer völlig neuen Idee, wurde das Leben von Millionen von Menschen verändert – denn wir können jetzt mit Kühlschränken unsere Lebensmittel sogar zu Hause kühl halten. Innovation bedeutet daher, den Mut zu haben, die Welt zu verändern.

Was, neben einer innovativen Idee, braucht man als junger Gründer? Man benötigt Offenheit und Flexibilität, neue Dinge zu erleben, und den Mut und die Risikobereitschaft, etwas Neues anzufangen, auch wenn es nicht sofort erfolgsversprechend ist. Und da ist natürlich immer noch das Quäntchen Glück, zu der richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und die richtigen Kontakte geknüpft zu haben.

Unternehmen fördern junge Gründer und Startups, um ihre innovativen und kreativen Ideen in die Tat umzusetzen

Einen Bruch machen, mit einer innovativen Idee ein Startup gründen, Risiken eingehen… das klingt schwierig. Doch es gibt viel Unterstützung von Unternehmen, und das auch in meiner Heimatstadt Augsburg. Denn die Universitätsstadt ist dank ihrer Lage und ihrem Pool an jungen Denkern aus der Hochschule und Universität ideal als Standort zum Gründen!

Oft sind die kreativen und innovativen Ideen da, doch es scheitert an den Mitteln. Um genau das zu vermeiden und die Innovationen zu fördern, stellt das Logistikunternehmen Andreas Schmid Logistik aus Augsburg genau dieses Startkapital und weitere wichtige Ressourcen zur Verfügung.

Für junge, innovative Gründer stellt Andreas Schmid Logistik Beratung von Experten, Netzwerke, Workspaces und Startkapital zur Verfügung – das alles in einem sogenannten Logistik Lab. Dr. Michael Hofmann, Gründer des Labs, betont die Wichtigkeit, an morgen zu denken und innovativen und revolutionären Ideen Raum zu verschaffen.

Die Erfolgsgeschichte eines Mobility Startups: tiramizoo startet mit einer innovativen Mobilitätsidee und revolutioniert die Logistikbranche

Mobility Startup tiramizoo startete mit einer innovativen Mobilitätslösung und feiert jetzt Erfolge. Die Idee eigentlich recht einfach, doch kreativ und revolutionär: Online-Shopping soll zukünftig schneller und umweltfreundlicher werden. Kunden sollen nicht mehr tagelang auf ihre Lieferungen warten müssen – mit tiramizoo erhalten Kunden innerhalb von nur wenigen Stunden ihre Online-Einkäufe, und das auch noch umweltfreundlich.

Wie funktioniert der schnelle und umweltfreundliche Kurier-Service bei Mobility Startup tiramizoo?

Das Logistik Startup möchte erreichen, dass Kunden bereits innerhalb von wenigen Stunden ihre Online-Bestellungen erhalten. Sie ersparen sich dadurch den Weg mit dem eigenen Auto in den Supermarkt oder das Einkaufszentrum – das entlastet den Verkehr und die Umwelt. Bestellungen können von Logistik Startup tiramizoo gesammelt und koordiniert werden und mit einem Logistik-Fahrzeug ausgeliefert werden.

Und die Idee funktioniert! Mobility Startup tiramizoo sicherte sich bereits Investments von, unter anderem, Fahrzeughersteller Daimler und Zustellungsunternehmen DPD. Auch das Energieunternehmen Shell investierte bereits in das junge Münchner Startup.

Mein Fazit zum Rocketeer Festival: Mut zur Innovation und Mut, die Welt zu verändern

Das Mantra von Michael Brecht auf dem Rocketeer Festival 2019: innovative Ideen benötigen Mut, um sie in die Tat umzusetzen und damit die Welt zu verändern

‚Mut zur Innovation und Mut, die Welt zu verändern’, so das Mantra, das Michael Brecht in seiner Einstiegsrede bekannt gab. Dieses Mantra könnte man nicht nur als das Motto des gesamten Rocketeer Festivals beschreiben – es ist auch ein Mantra, das junge Gründer sich ans Herz legen sollten.

Daher meine Message an alle jungen Gründer: Steht hinter euren Ideen und habt den Mut, sie in die Tat umzusetzen. Denn jeder Erfolg beginnt mit der Entscheidung, es zu versuchen.