smart rühmt sich, der einzige Fahrzeughersteller zu sein, der seine gesamte Autopalette elektrifiziert anbietet. Ganz gleich ob Zweisitzer, Viersitzer oder Cabrio, alle Modelle sind mit eMotor erhältlich. Und so vermarkten die Schwaben auch mit Hilfe des Umweltbonus die smarten eAutos recht intensiv.

smart ‘ready to drop’

Als Schmankerl obendrauf bringt smart jetzt eine kreative Addition für die urbane Mobilität. Die Funktion ‘ready to drop’ ist eine Hilfe für den Online Shopper. Jener braucht sich zukünftig um die Logistik selbst keine Sorgen mehr zu machen.

Die Dienstleistung ‘ready to drop’ bringt smart in Kooperation mit DHL. Dem Paketversender wird somit ermöglicht, Nachts die Pakete im Kofferraum des smart Autos des Empfängers abzuliefern. Ab sofort läuft in Stuttgart ein Test für diese neue Dienstleistung an, in ein paar Wochen sollen dann Berlin und Köln folgen.

Lieferungen oder Retouren – ab in den Kofferraum

Der Kofferraum gilt also als weitere Lieferadresse, in welchen Nachts die Lieferungen hineingelegt, oder auch Retouren wieder herausgenommen werden können. Eine sogenannte Connectivity Box ermöglicht den Zugang für den Fahrer von DHL.

Diese Box kann bei einer Neubestellung eines smart Autos direkt bestellt werden. Für die vielen smart Besitzer im Lande ist ein Nachordern der Box auch möglich, sie wird dann nachträglich in den Wagen eingebaut.

smart electric drive bald mit ready to drop (Bild: smart)
smart electric drive bald mit ready to drop (Bild: smart)

Da kommt noch mehr – der Think Tank arbeitet an weiteren Innovationen

Selbstbewusst erklärt der Fahrzeughersteller, dass smart ‘ready to drop’ der Auftakt sei für eine geplante Offensive ‘für noch viel mehr urbane Lebensqualität’. Dieses und die weiteren Projekte entstammen einem frisch gebildeten Think Tank beim Hersteller. Hier lässt man durchblicken, dass weitere Projekte bereits in Planung seien, ‘wie beispielsweise das private Carsharing’.

Ein smart in der Elektroversion gepaart mit der ‘ready to drop’ Funktion – das klingt richtig innovativ. Wir dürfen gespannt sein, welche weiteren Ideen aus dem Think Tank von smart kommen werden.