China ist einer der größten Automärkte weltweit und auch in Sachen eMobilität holt China immer weiter auf. China will gegen die verpesteten Großstädte ansteuern und ist daher der ideale Gesprächspartner zum diesem Thema für die Schweiz.

Chinas eMarkt wächst!

Im vergangenen Jahr war China der größte Markt für Elektroautos. Das Wachstum ist beeindruckend und liegt bei 300%. Im Jahr zuvor wurden knapp 62.000 Autos verkauft, der Anstieg auf 188.000 eAutos dieses Jahr ist beeindruckend.

In China wird eBranche sehr stark subventioniert, Steuererleichterungen und Förderungen sind für eAutos erhältlich.

Kooperation mit der Schweiz

Europa ist ein beliebter Markt und auch China hat aufgrund der hohen Nachfrage das Ziel die Marktposition hierzulande auszubauen. Der chinesische Konzern AVIC Jonhon hat dafür eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Unternehmen Juice Technology in Sachen Elektromobilität beschlossen.

Ziel der Kooperation

Ziel ist es, zusammen neue EC- und DC-Ladestationen zu entwickeln.

Juice Technology verkauft weltweit seit zwei Jahren Ladestationen für eAutos. Das Produkt Juice Booster 2 gilt als kleinste mobile Ladestation weltweit und hat Chancen auf den eCarTec-Award 2016. Jonhon gehört zum chinesischen Luftfahrtkonzern AVIC und ist Zulieferer von Ladestationen, Kabelbäumen und vielem mehr. Mit der mobilen Ladestation Juice Booster 1 ist das Unternehmen bereits in seinem ersten Geschäftsjahr europaweit Marktführer bei mobilen 22 kW-Ladecontrollern geworden.

Kooperationspartner Schweiz

Die Schweiz ist generell ein interessanter Ort für Chinas Unternehmen mit Blick auf Kooperationen und Zukäufe. Im vergangen Juli wurde der Flughafen-Dienstleister Swissport für rund 2,7 Milliarden Franken an HNA verkauft. Anders als viele Mitbewerber konzentrieren sich die Schweizer nicht nur auf Europa, sondern bedienen auch Kunden in Asien und Australien.

Fazit

China entwickelt sich weiter und denkt an die Zukunft der eMobilität. Mit dem europäischen Markt kann viel Wissen transferiert werden, sodass China nicht nur auf Exporte angewiesen ist. Die Schweiz ist ein wertvoller Kooperationspartner und kann China sehr gut in ihren Plänen unterstützten.