Volvo hat es mit Polestar vorgemacht, nun zieht PSA mit DS nach. DS hat auf der Pariser ePrix 2018 bekanntgegeben, dass die Marke die Elektrifizierung der Modelle ab 2025 vollständig umsetzen will. Im gleichen Jahr soll ein Drittel des Absatzes aus Hybrid- oder Elektrofahrzeugen bestehen.

Reine Elektromobilität ab 2025

Ab 2025 werden alle neuen Modelle ausschließlich mit einem Hybrid- oder Elektroantrieb angeboten. Das ist noch einige Jahre entfernt, aber die Ankündigung baut auf dem Plan des Unternehmens auf, elektrifizierte Versionen seiner kommenden Fahrzeuge anzubieten.

In einer Stellungnahme sagte DS-CEO Yves Bonnefont: „Unser Ehrgeiz ist sehr klar: DS soll zu den weltweit führenden Anbietern von elektrifizierten Autos auf seinem Markt gehören.“

Bonnefont kündigte auch das erste Elektrofahrzeug des Unternehmens an, welches „in ein paar Wochen“ präsentiert werden soll. Bonnefont deutete an, das Modell werde auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober gezeigt.

DS3 Crossback

Während nichts offiziell ist, spricht Bonnefont wahrscheinlich von der elektrischen Version des DS3 Crossback. Das Modell soll einen 50-kWh-Akku haben, der einen Elektromotor mit rund 84 kW / 115 PS antreibt. Mit dieser Konfiguration kann das Modell mit einer einzigen Ladung bis zu 450 km weit fahren. Frühere Berichte haben auch behauptet, dass das Auto ein Schnellladesystem haben wird, das bis zu 12 km Reichweite pro Minute laden kann.

DS Crossback E-Tense

Die Umstellung des Unternehmens sei dank Modellen wie dem DS 7 Crossback E-Tense 4×4 bereits  im Gange. Der Crossover verfügt über einen Plug-Hybrid-Antrieb, der aus einem Benzinmotor, zwei Elektromotoren und einem 13 kWh Lithium-Ionen-Akku besteht. Dies ermöglicht dem Modell eine kombinierte Leistung von 223 kW / 304 PS und eine reine elektrische Reichweite von 50 km.

X E-Tense-Konzept

DS enthüllte kürzlich das X E-Tense-Konzept, das die Vorstellung der Marke eines rein elektrischen Hochleistungsauto zeigt. Das Konzept verwendete eine unkonventionelle Anordnung von Elektromotoren an den Vorderrädern. Im Rennmodus sollen bis zu 1000 kW abrufbar sein. Das Unternehmen hat sein Wissen aus der  Formel-E genommen und will die Technologie, die dort entwickelt wird, direkt in die Straßenmodelle mit einfließen lassen.

Sechs neue Modelle

Man will sechs neue Modelle bis 2023 den Kunden zum Verkauf bereit stellen und jeweils mit mindestens eine elektrifizierte Variante diese Fahrzeuge anbieten. Die Premium-Marke der PSA-Gruppe sagte, die Autos würden eine Mischung aus Neuheiten und elektrifizierten bestehenden Modellen sein.

Fazit

 

Sein Elektrosportprogramm hat DS zweifellos einen Marketingvorteil gegenüber seinen PSA-Geschwistern Citroën und Peugeot verschafft. Jedoch ist 2025 noch in weiter Zukunft. Will man wirklich zu den „weltweit führenden Anbietern von elektrifizierten Autos“ gehören, muss man noch einiges nachliefern, da zu diesem Zeitpunkt auch die deutschen Hersteller ihre Modelle auf den Markt gebracht haben werden.

carscoops.comautocar.co.ukint-media.dsautomobiles.com

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here