Die Ankündigung Tesla Model M verspricht nach Sportwagen, Luxuslimousinen und SUVs, Trucks und Mittelklasse-BEVs ein aufregendes neues Segment. Die Kreativplattformen www.heldth.com von fischerAppelt.play und www.behance.net von Adobe berichten über einen überzeugenden Entwurf von Designer James Gawley.

Elektro-Zweiräder haben sich in vielen Ländern und Städten schon fest mit E-Roller Sharing Flotten etabliert, das Design ist aber eher in der Kategorie ‚Retro‘ angesiedelt – wir berichteten über die Gogoro-E-Scooter von COUP, die Elektro-Schwalben von Emmy und die Emco E-Roller von Stella. Der Scrooser gehört zwar sicherlich zu den innovativen Designs, ist aber kein Scooter und kein Mopped, der Gawley-Entwurf hingegen optisch 100 % zweifelsfrei ein veritables Motorrad.

Tesla Model M designpreisverdächtig

Besonders beeindruckt, wie der Designer Gawley Markenattribute und Logo von Tesla durchdekliniert und und in seinen Skizzen der interessierten Fachwelt seinen Weg zeigt und diesen nachvollziehen lässt.

Tesla Model M DesignskizzenQuelle: www.behance.net/gallery/28106895/TESLA-MODEL-M

Tesla Model M überrascht mit coolen Features

Sobald sich der Fahrer mit dem Schlüssel nähert, fahren die stylischen Fußrasten aus, nähert sich das passende Elektroladekabel dem Fahrzeug, öffnet sich der versteckte Ladeport automatisch und arretiert, bis der Fahrer das Model M wieder aufschließt.

Quelle: www.behance.net/gallery/28106895/TESLA-MODEL-M

Rückkameras, die auf die digitalen Screens der Windschutzscheibe projiziert werden, klingen vielversprechend – spannend, wie die Ingenieure die Blend- und Spiegeleffekte bei direkter Sonneneinstrahlung wegbekommen. Faszinierende Funktionalität im Tesla-Style auch auf dem Big Screen an der Stelle, wo traditionell auch Harley Davidson seine Instrumente montiert – nämlich auf dem Tank. Der integrierte Tourenplaner wäre eine Wucht – hier gibt es für klassische Motorräder nur hässliche Halterungen fürs iPhone oder globige old school Navigationsgeräte.

Tesla Model M TankQuelle: www.behance.net/gallery/28106895/TESLA-MODEL-M

Fazit

Das Tesla Model M wird es wahrscheinlich nicht geben, da Elon Musk leider klar und deutlich kommuniziert, dass er kein Interesse an Motorrädern hat. Trotzdem ist das Model M schön anzuschauen und erfrischend, dass die Kreativszene sich traut, in authentischem Corporate Style ihre Designs zu zeigen – Great stuff James Gawley!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here