Gebrauchtwagenverkauf risikofrei und ohne Aufwand bei der Allianz-Tochter Abracar

Gebrauchtwagen kaufen bei Allianz-Tochter Abracar

Für Fahrzeugbesitzer, die ihren eigenen Wagen verkaufen möchten und keine Zeit haben, sich um Verkauf und Papierkram zu kümmern, gibt es eine Lösung. Das Mobility Startup Abracar vermarktet den Gebrauchtwagen an potentielle Käufer und versucht dabei auch noch, den bestmöglichen Kaufpreis zu erzielen. Zudem kümmert sich Abracar um den gesamten Prozess, so dass der Gebrauchtwagen risikofrei und ohne Aufwand verkauft werden kann.

Hintergrundinformationen zum Mobility Startup Abracar

Das Unternehmen Abracar, ein Spin-Off der weltweit tätigen Versicherungsgesellschaft Allianz, wurde 2016 von Sebastian Jost und Orhan Köroglu gegründet. Das Startup ist ein Tochterunternehmen der Versicherungsgesellschaft, welche das Startup finanziell unterstützt. Im Juni 2018 profitierte Abracar von einer Finanzspritze der Allianz von 11,5 Millionen Euro. Diese Summe soll dafür eingesetzt werden, das Startup zu expandieren.

Wo befindet sich der Unternehmenssitz von Abracar?

Bisher ist Abracar nur in Deutschland vorhanden – durch die Finanzspritze sollen nun aber auch Geschäftsstellen in Frankreich und Österreich eröffnet werden. Mit seinem Hauptsitz in München bietet das Mobility Startup an, den Prozess des Gebrauchtwagenverkaufs für seine Kunden zu übernehmen. Das primäre Ziel des Startups ist, den privaten Gebrauchtwagenverkauf für die Verkäufer sicherer zu gestalten.

Wie funktioniert der Gebrauchtwagenverkauf bei Abracar?

Nachfolgend erklären wir die einzelnen Schritte, die beim Verkaufsprozess bei Abracar ablaufen.

Schritt 1: Der Kunde bewertet sein Auto, Abracar ermittelt den Kaufpreis

Potentielle Kunden haben die Möglichkeit, ihren Gebrauchtwagen zuerst auf der Abracar-Website selbst zu bewerten. Dazu müssen Informationen wie Kilometerstand, Zustand (Gebrauchsspuren oder Schäden), Sonderausstattung angegeben werden. Anhand dieser Angaben ermittelt der Abracar Algorithmus den Marktwert des Wagens, welchen der potentielle Kunde im Anschluss per E-Mail erhält.

Der potentielle Verkäufer muss nun eine Entscheidung treffen: möchte er sein Auto zu dem von Abracar ermittelten Preis verkaufen? Dann kann er das Unternehmen dazu beauftragen, den Verkaufsprozess zu starten – und das mit nur einem Klick! Der potentielle Verkäufer kann sich natürlich auch gegen einen Verkauf zu den ermittelten Konditionen entscheiden.

Schritt 2: Begutachtung des Gebrauchtwagens durch einen von Abracar gestellten Gutachter

Sollte ein Kunde sich entscheiden, Abracar zum Gebrauchtwagenverkauf zu beauftragen, so schickt das Mobility Startup im nächsten Schritt einen Gutachter zum Kunden nach Hause. Der Gutachter macht sich hierdurch ein eigenes Bild vom Fahrzeug. Zusätzlich werden Fotos für die Online-Verkaufsanzeige auf der Abracar-Website gemacht.

Schritt 3: Potentielle Käufer werden von Abracar gefiltert und geprüft

Oft wünschen sich Fahrzeugbesitzer einen Käufer, der ihr Fahrzeug genauso liebt wie sie. Kein Problem – Abracar-Kunden müssen ihre Fahrzeuge nicht dem nächstbesten Käufer überreichen. Das Unternehmen prüft alle potentiellen Käufer auf Ernsthaftigkeit. Wird ein seriöser Käufer gefunden, vereinbart Abracar einen Besichtigungstermin, um dem Käufer zu ermöglichen, sein Wunschauto selbst zu begutachten.

Schritt 4: Stress- und risikofreier Verkaufsprozess bei Abracar

Falls der Käufer sich nach Besichtigung des Gebrauchtwagens entscheidet das Fahrzeug tatsächlich zu kaufen, sorgt Abracar für eine sichere und mühelose Abwicklung des Verkaufs. Das Unternehmen kümmert sich hierbei um alle Dokumente rund um die anstehende Probefahrt und den Verkauf. Zudem stellt Abracar seine eigene Zahlungsmethode zur Verfügung. Mit ‚abrapay’ soll die Bezahlung risikofrei und sicher bewerkstelligt werden.

Welche Vorteile des Gebrauchtwagenverkaufs bietet Abracar?

Wie oben bereits erwähnt, kann sich ein Kunde während des gesamten Verkaufsprozesses zurücklehnen: Abracar kümmert sich um jeden Schritt. Kunden können das zum Verkauf ausgeschriebene Fahrzeug sogar bis zum Verkaufstermin uneingeschränkt nutzen.

Dieser Service lohnt sich insbesondere für Personen, die keine Zeit finden, ihren Gebrauchtwagen selbst zu verkaufen. Außerdem bietet das Startup auch für Personen, die sich nicht gut mit dem Internet oder Computern auskennen, eine Möglichkeit, ihr Fahrzeug online zu verkaufen.

Wie finanziert sich der Service des Mobility Startups Abracar?

Abracar berechnet seinen Kunden einen Betrag von 4% des Kaufpreises als Provision. Dieser Anteil bewegt sich zwischen mindestens 399 und höchstens 999 Euro.

Diesen Eigenanteil kann man auf der Abracar-Website sogar selbst errechnen. Somit kann ein Kunde auch vor Einwilligung zum Verkauf feststellen, ob der Verkauf für ihn lohnenswert ist. Der Verkaufsprozess selbst ist daher zunächst kostenlos – Abracar verdient erst, wenn das Auto auch tatsächlich verkauft ist.

Warum Abracar? Das Mobility Startup im Vergleich zu anderen großen Wettbewerbern

Der Vorteil von Abracar im Vergleich zu Plattformen wie mobile.de und autoscout24.de ist der Aspekt des Vermarktens. Abracar übernimmt jeden Schritt des Verkaufsprozesses, während man auf den anderen beiden Plattformen das eigene Fahrzeug selbst zum Verkauf ausschreiben muss. Dazu kommt, dass man bei mobile.de und autoscout24.de persönliche Daten wie E-Mail und Telefonnummer angeben muss, welche oft von potentiellen Käufern genutzt werden, um freche Angebote zu unterbreiten und Spam-Anrufe zu tätigen. Bei Abracar erfolgt die Kommunikation zwischen Käufer und Verkäufer ausschließlich über einen Abracar-Mitarbeiter. Zudem werden keine persönlichen Kundendaten veröffentlicht.

Ein Wettbewerber, der in Bezug auf den angebotenen Ablauf und Service mit Abracar vergleichbar ist, ist wirkaufendeinauto.de. Auch dort muss man sein Fahrzeug selbst bewerten, bekommt dann einen Kaufpreis per E-Mail zugeschickt, und kann sich anschließend entscheiden, das Auto von einem Gutachter bewerten zu lassen. Der Unterschied zwischen den beiden Plattformen ist, dass Abracar das zu verkaufende Auto an externe Käufer vermarktet, während wirkaufendeinauto.de das Auto direkt abkauft.

Gebrauchtwagenverkauf bei Abracar: risikofrei, kostengünstig und ohne Aufwand – wo ist der Haken?

Bei den zahlreichen Vorteilen und dem Verkaufsprozess ohne Eigenaufwand ist die Frage nach einem Haken naheliegend. Ein Problem, auf das Abracar selbst hinweist, ist die Dauer des Verkaufs. Für Personen, die ihren Gebrauchtwagen schnell zu Geld machen möchten, könnte das zum Problem werden, besonders im Vergleich zu Plattformen wie wirkaufendeinauto.de. Sollte man jedoch Zeit haben und nicht unter Druck stehen, den eigenen Wagen verkaufen zu müssen, ist Abracar sicher eine gute Lösung. Man kann das eigene Fahrzeug ja immerhin bis zum Verkaufstermin noch nutzen!