Tesla ist endlich profitabel und konzentriert sich in der Zukunft auf eine höhere Kapitaleffizienz. Um eine bessere Kapitaleffizienz zu erreichen, will man nur einige Investitionen tätigen – die Gigafactories sind teil dieser Investition.

Bedeutende Investitionen

Während das Unternehmen plant, mit seinem Kapital effizienter zu wirtschaften, plant man dennoch einige bedeutende Investitionen.

Man plant zwischen 2,5 und 3 Milliarden Dollar pro Jahr für die Gigafactories 1, 2 und 3 und für „anderes Infrastrukturwachstum“.

„In Anbetracht der an dieser Stelle geplanten Pipeline neuer Produkte und im Einklang mit unserer derzeitigen Strategie mit einen Partner für die Herstellung von Zellen zusammen zu arbeiten, sowie unter Berücksichtigung aller anderen infrastrukturellen Wachstumsraten und Erweiterungen der Gigafactories 1, 2 und 3 schätzen wir derzeit, dass die Investitionen in den nächsten beiden Geschäftsjahren zwischen 2,5 und 3,0 Milliarden US-Dollar jährlich liegen werden.“ Form 10-K Anmeldung 3tes Quartal. (Als Form 10-K wird von der SEC, US-Behörde für die Kontrolle des Wertpapierhandels, ein Jahresbericht in standardisierter Form bezeichnet.)

Investitionen sind gedeckt

„Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass die liquiden Mittel, die wir aus unseren Kerngeschäften generieren, in der Regel ausreichen werden, um unsere zukünftigen Investitionen zu decken und unsere kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten zu tilgen, obwohl wir uns für alternative Finanzierungsquellen entscheiden können.“ Form 10-K Anmeldung 3tes Quartal

Höhere Kapitaleffizienz

„Im Jahr 2019 erwarten wir, dass wir die Model-3-Produktionsrate in unserem Werk in Fremont weiter erhöhen werden, während wir nur begrenzte zusätzliche Investitionen tätigen müssen. Während wir unsere bestehenden Produktionskapazitäten weiter ausbauen, neue Produkte einführen, unsere Einzelhandelsgeschäfte, Servicezentren, mobile Reparaturdienstleistungen und unser Supercharging-Netzwerk ausbauen, werden wir unsere zunehmende Erfahrung und die Erkenntnisse aus vergangenen und aktuellen Produktrampen weiter nutzen, um eine bessere Kapitaleffizienz pro Dollar zu erreichen..“ Form 10-K Anmeldung 3tes Quartal

Gigafactory 3 in China

Mit der Form 10-K Anmeldung nannte man auch weitere Details über die beschleunigten Pläne zum Bau der Gigafactory 3 in China. Bei der Bekanntgabe des Ergebnisses für das dritte Quartal gab man an, dass man bereits im nächsten Jahr „einige Teile der Model-3-Produktion“ nach China bringen wird.

Man will „durch lokale Beschaffung und Fertigung schrittweise den Grad der Lokalisierung erhöhen,“ und „mit der Produktion von etwa 3.000 Fahrzeugen des Modells 3 pro Woche in Shanghai, China, beginnen.“

Zeitrahmen in China

„Der Zeitrahmen dafür ist jedoch mit einer Reihe von Unsicherheiten behaftet, darunter die Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden, Beschränkungen der Lieferkette und das Tempo der Inbetriebnahme der Fabrik. Letztendlich erfordert es, dass man rechtzeitig auf zusätzliche Engpässe reagieren, die sich aus dem weiteren Wachstum, der Reduzierung der Arbeitszeiten und der Erhöhung der Lieferantenkapazität ergeben können, um eine kosteneffiziente Produktion des Model 3 zu erreichen.“

Finanzierung Gigafactory 3

Tesla erwartet, dass „ein Großteil der Investitionen in Gigafactory 3 durch Darlehen finanziert werden, die über lokale Finanzinstitute in China arrangiert werden.“

„Wie immer bewerten wir kontinuierlich unseren Investitionsbedarf und entscheiden möglicherweise, ob es am besten ist, zusätzliches Kapital aufzunehmen, um das schnelle Wachstum unseres Unternehmens zu finanzieren.“

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here