Schelle Autos, laute Motorengeräusche, quietschende Reifen – jeder kennt und liebt die Autoverfolgungen in den James Bond Filmen. Die sollen auch im neuen Film, der 2020 erscheinen soll, erhalten bleiben – bis auf eine kleine Änderung. Denn Geheimagent James Bond steigt auf die Elektromobilität um!

James Bond Autorennen ab jetzt leise und emissionsfrei mit dem Elektroauto

Seit Jahren vertrauen die Filmemacher der James Bond Reihe auf die Autos des britischen Fahrzeugherstellers Aston Martin. Denn sie erfüllen genau das, was die Zuschauer sehen wollen: hohe Geschwindigkeit und sportlich-elegantes Design.

Das soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Der Regisseur des neuen James Bond Films Cary Joji Fukunaga vertraut nach wie vor auf die Fahrzeuge von Aston Martin. Doch der britische Autohersteller soll Ende des Jahres sein erstes Elektroauto auf den Markt bringen – den Aston Martin Rapide E. Als leidenschaftlicher Umweltschützer kommt das für den Regisseur genau gelegen: Bond kann nach wie vor mit seinen schnellen Autos imponieren, und schützt nebenher noch die Umwelt, wenn er ab dem Frühjahr 2020 mit seinem Aston Martin Rapide E den Verbrechern auf der Spur ist.

Der Aston Martin Rapide E: schnittig und dennoch elektrisch und emissionsfrei

Fans der James Bond Autoverfolgungen müssen sich keine Sorgen machen: durch den angekündigten Umstieg auf das Elektrofahrzeug wird sich nicht viel ändern. Sowohl die James Bond Regisseure als auch der britische Autohersteller Aston Martin bleiben ihren Prinzipien treu.

Mit 610 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 250km/h steht der neue elektrische Aston Martin seinen nicht-elektrischen Vorgängern nicht nach. Zudem beschleunigt der Rapide E in nur vier Sekunden von 0 auf 100km/h. Auch das Design des neuen Rapide E bleibt weiterhin sportlich und elegant – so wie man es von Aston Martin kennt.

Nach einer Vielzahl von schnittigen Aston Martin Sportwagen kann sich nun auch James Bond Schauspieler Daniel Craig auf ein bisschen Abwechslung durch ein Elektroauto freuen. Auch wenn dadurch die Verfolgungsjagden in Zukunft etwas leiser ausfallen werden.