Jaguar hat Berichten zufolge einen wichtigen 5 GWh Batterievertrag mit Samsung für kommende Elektrofahrzeuge geschlossen. Bei der englischen Traditionsmarke plant man einige neue Elektrofahrzeuge und dafür wurden nun wichtige Vorkehrungen getroffen.

5 GWh Batteriezellenvertrag

Der britische Autohersteller hat Berichten zufolge einen wichtigen 5 GWh Batteriezellenvertrag mit Samsung für kommende Elektrofahrzeuge unterzeichnet.
Die Korea Times berichtete, dass Samsung SDI den Vertrag über den Verkauf von 5 GWh 21700 Batteriezellen pro Jahr aus seinem ungarischen Werk erhalten habe:

Samsung SDI konkurrierte seit dem letztem Jahr heftig mit anderen Batterieherstellern wie LG und Panasonic, um einen Auftrag des britischen Automobilherstellers zu erhalten und Jaguar für sich zu gewinnen. Das Unternehmen lehnte eine Bestätigung ab und sagte: „Wir können keine Informationen zu unseren Kunden geben.“

Neue Elektrofahrzeuge

Samsung soll ab dem Jahr 2020 die neuen Zellen für die neuen Elektrofahrzeuge von Jaguar Land Rover liefern. 5 GWh pro Jahr zeigen eine bedeutende Zunahme der Elektrofahrzeugproduktion auf. Basierend auf einem 90-kWh-Akkupack (dem aktuellen I-Pace-Akku) wären es pro Jahr über 55.000 reine Elektrofahrzeuge, was etwa der doppelten Produktionskapazität des I-Pace entspricht.

Kooperation  fahrerlose Mobilitätsdienste: Waymo – Jaguar

Jaguar geht als kleinerer Hersteller weitreichende Kooperationen ein. Für die Briten wäre der Alleingang zum autonomen Fahren und die eigene Batterieproduktion schlicht zu teuer. Zwar hat man mit Tata einen Weltkonzern mit 100,4 Milliarden USD Umsatz in 2017 hinter sich, mit 610.000 verkauften Fahrzeugen gehört man jedoch eher zu den kleineren Herstellern.  Laut JLR-Chef Ralf Speth  braucht man für intelligente Mobilität “ langfristige Partner mit entsprechender Expertise“. Mit der Roboter-Auto-Sparte von Google, Waymo will man den I-Pace, für Waymos fahrerlose Mobilitätsdienste modifizieren. Noch in diesem Jahr will man in den Testbetrieb gehen.

Technik von Waymo

“Während wir uns bei Waymo darauf konzentriert haben, den weltbesten Autofahrer zu entwickeln, hat das Team von Jaguar Land Rover eine neuartige batterie-elektrische Plattform entwickelt, die Maßstäbe in Sachen Sicherheit, Design und Leistungsfähigkeit setzt. Wir sind überzeugt, dass Waymo-Nutzer das sichere und angenehme Premium-Fahrerlebnis genießen werden, das ihnen der selbstfahrende I-Pace bietet“, so Waymo-Chef John Krafcik. (Media Jaguar)

Fazit

Jaguar stellt damit zwar nur ein Bruchteil dessen her, was Tesla und Panasonic bei Gigafactory 1 produzieren oder was Autohersteller wie VW und BMW mit Batteriezellenherstellern abgeschlossen haben, trotzdem ist dies ein bedeutender Schritt. Die Sicherung der Batteriezellenversorgung ist ein gutes Zeichen dafür, dass ein Autohersteller mit der Massenproduktion von Elektrofahrzeugen ernst meint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here