Tesla-Chef Elon Musk hat die letzten Tage des zweiten Quartals in seiner Fabrik in Fremont verbracht. Dort wollte er die Produktion seiner Firma überwachen, um die Produktionsrate von 5.000 Fahrzeugen pro Woche der Modell 3 Reihe zu erreichen. Dabei teilte er einige seltene Bilder aus der Fabrik.

Geburtstags-Übernachtung in Fremont

Musk hat erneut in seiner Fabrik geschlafen und verbrachte sogar seinen Geburtstag dort. Und er schien sehr glücklich darüber:

Vielen Dank für alle Glückwünsche. Erste Bday, denn ich in der Fabrik verbracht habe, aber es ist irgendwie der beste Geburtstag.

Model 3 Produktion bei 5.000

Es ist das jüngste von mehreren Beispielen, in denen Musk mit der Produktion des Model 3 zufrieden zu sein scheint. Mittlerweile weiß man, dass er auch einen guten Grund hat. Tesla hat den lang ersehnten Produktions-Meilenstein des Model 3 erreicht  und verzeichnet eine Gesamtproduktion von 7.000 Autos pro Woche, so Elon Musk. Die Tesla-Mitarbeiter feierten den historischen Meilenstein, bei dem man laut Teslas CEO Musk mittlerweile in einer Woche den Produktionshöchststand von 5.000 Exemplaren des Model 3 erreicht hat.

Bilder in der Fabrik

In den letzten Tagen hat er auf Instagram und Twitter sogar begonnen, Bilder von verschiedenen Orten der Fabrik zu veröffentlichen.

Einblicke in Lackiererei & Co.

Laut einer E-Mail, die Musk Anfang des Monats an die Mitarbeiter schickte, war die Lackiererei für Tesla nach wie vor ein Engpass.  Hier teilte Musk einige Bilder der Lackierei. Der CEO hat auch Bilder von der Sitzproduktion geteilt – etwas, das Tesla erst seit einigen Jahren Inhouse herstellt. Der Tesla-Chef zeigte auch eine große Charge von Tesla-Antriebseinheiten, die bereit sind, in das Chassis der Elektrofahrzeuge eingebaut zu werden. Also durchaus interessante Bilder und Einblicke des CEOs.

Zuletzt gab Musk ein Video von einer Schweißstation, in der ein halbes Dutzend Roboter an Teilen von Fahrzeugchassis arbeiten.

Robotech

A post shared by Elon Musk (@elonmusk) on

Fazit

Einige interessante Einblicke, die uns der Milliardär geliefert hat.  Musk hat den Anlegern mitgeteilt, dass das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte einen positiven Cashflow anstrebt. Mit dem Erreichen des Meilensteins ist man auf einem guten Weg. Solch Bilder bieten einen interessanten Input für jeden, der die Fortschritte des Unternehmens verfolgt. Wir hoffen auf mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here