Gyon – neuer Herausforderer von Tesla aus China

0

Am achten August kommt es in Los Angeles zu einer Weltpremiere. Dort präsentiert sich ein weiteres Startup aus China mit einem elektrischen Luxusfahrzeug. Der Termin ist für chinesische Verhältnisse perfekt gewählt. Der 8.8. beinhaltet die in China so eminent wichtige Glückszahl ‚8‘ – für Chinesen demnach ein gutes Zeichen. Finanziell unterstützt wird das Unternehmen von Sitech. Sie gehört zur chinesischen Mainstream-Elektroautomarke des Herstellers FAW Group.

Sitech CEO Jacky Xian und COO Joe Chao werden am 8.8. die Veranstaltung in Los Angeles moderieren. Die Luxuslimousine mit coupé-ähnlichen Proportionen soll nach Brancheninsidern ein besonders leistungsstarkes Hightech-Elektroauto sein. Ein weiterer Herausforderer für Tesla aus China also?

Nach Faraday Future und Byton folgt nun Gyon

Das wäre nach Faraday Future und Byton ein weiterer Hersteller, der sich innerhalb der letzten zwei Jahre auf den Markteintritt vorbereitet. Gerade Byton hatte dank kräftiger Unterstützung mit Ex-Mitarbeitern aus dem Hause BMW auf einer Roadshow in europäischen Großstädten wie Oslo und Amsterdam in den letzten Wochen auf sich aufmerksam gemacht.

Autonomes Fahren Stufe 5 möglich

Die Informationen zum Gyon sind bislang sehr spärlich. So soll das Elektrofahrzeug mit einer einzigen Ladung zwischen 450-550 Kilometer zurücklegen können und vollständig vom intelligenten G-OS-Fahrzeugbetriebssystem des Unternehmens gesteuert werden. Das ist eine Art KI-Betriebssystem im Auto. Vergleichbares setzt bislang etwa der NIO ES8 ein. Vollmundig kündigte Gyon an, dass sein selbstfahrendes System das „höchste autonome Fahrsystem der Welt“ sein werde. Gemeinsam mit Bosch sei dieses System der Stufe 5 entwickelt worden.

Neben der technologischen Spitzenstellung rufen die Macher für das Design einen echten Klassiker auf den Plan. Das kalifornische Designhaus Gaffoglio Family Metalcrafters Inc. mit Sitz in Fountain Valley soll seine Erfahrung in den Bereichen Engineering, Prototyping und Fertigung einbringen. Ein erstes Teaserbild, welches durch die Kommunikationsagentur des Hauses in diesen Tagen gestreut wurde, zeigt die Silhouette einer elegant und dynamisch gezeichneten Limousine.

Wir sind gespannt, denn die Kombination aus chinesischem Geld, deren Wunsch nach Anerkennung als seriöser Fahrzeugbauer und dem internationalen Esprit und Know-how klingt vielversprechend.

Bildrechte: GYON – Comedia PR Agentur

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here