Govecs, der führende europäische Hersteller von Elektrorollern, hat kürzlich bekannt gegeben, dass er seinen ersten Vertrag in Großbritannien abgeschlossen hat. Zusammen mit einem britischen Unternehmen hat man sich auf die Lieferung von 6.000 E-Scootern für den Markt in London geeinigt.

Govecs

Die GOVECS GmbH ist ein deutscher Hersteller von Elektrorollern, Elektro-Leichtkrafträdern und Transportfahrzeugen mit Sitz in München. Über 230 Mitarbeiter in München und im polnischen Breslau entwickeln Lösungen für die urbane Mobilität.

Vertrag mit britischen Unternehmen

Mit wem GOVECS den Vertrag geschlossen hat ist noch unbekannt. Man weiß derzeit nur, dass der Vertrag die Lieferung von 3.000 Motorrollern im Jahr 2019 vorsieht, weitere 3.000 Motorroller sind für das Jahr 2020 geplant.

Laut Thomas Grübel, CEO und Mitbegründer von GOVECS:

„Diese mit einem neuen Kunden unterzeichnete Absichtserklärung ist ein erster wichtiger Schritt für den Eintritt in den britischen Markt. Wir gehen davon aus, dass unser eScooter Schwalbe 2019 auf den Straßen Londons unterwegs sein wird. Auf diese Weise werden wir in diesem attraktiven Markt für Shared Vehicles präsent sein. Gleichzeitig haben wir von Deliveroo unseren ersten Auftrag für den schnell wachsenden Londoner Markt für Lebensmittellieferungen erhalten. “

Govecs in Europa

Dies ist nicht der erste Vorstoß in den europäischen Markt. Man arbeitet bereits mit dem in Paris ansässigen Anbieter Cityscoot zusammen, der Govecs Elektroroller in Paris und Nizza vertreibt. Cityscoot plant nun auch seine Aktivitäten nach Mailand und Genf auszuweiten. Diese Scooter-Share-Programme werden auch Govecs Elektroroller verwenden.

Govecs Schwalbe Roller für London bestimmt

Govecs produziert eine Reihe von verschiedenen Modellen ihres Elektroroller. Das für den Rollout in London vorgesehene Modell ist die Schwalbe. Mit einem hochmodernen Antrieb und Batterien von Bosch, einer Reichweite von bis zu 120km mit zwei Akkus und drei Fahrmodi ist die Schwalbe eine Neuinszenierung eines ostdeutschen Kult-Rollers aus den 1960er Jahren.

Während die letzten originalen Schwalbe Roller in den 1980er Jahren produziert wurden, kaufte Govecs erst 2018 die Marke, um sie in einer elektrischen Form wieder zu verkörpern.

Leistungsdaten

Die Schwalbe-Roller von Govecs sind leistungsstärker als viele andere Elektroroller in Europas urbanen Zentren. Sie verfügen über einen 4-kW-Bosch-Motor und einen 2,4-kWh-Lithium-Ionen-Akku mit einer Reichweite von 63 km. Die Scooter können auch eine zweite Batterie tragen und die Reichweite auf 126 km verdoppeln.

Während die meisten Schwalbe Roller mit zwei Geschwindigkeitsmodi von 25 und 45 km / h (15,5 und 28 mph) ausgestattet sind, hat Govecs kürzlich eine verbesserte Version des Schwalbe Scooters vorgestellt. Die neue Schwalbe L3e überzeugt als ausgewachsener 125er-E-Roller mit einer Spitzengeschwindigkeit von 90km/h. (govecsgroup.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here