Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe

Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe
Das elektrische Mittelklasse-Fahrzeug Model 3 von Tesla
Bildrechte / Image rights: Tesla

Der US-amerikanische Elektroautohersteller Tesla produziert ausschließlich Elektroautos und das bereits seit seiner Gründung 2003. Neben der sportlichen Limousine Model S führt Tesla aktuell (Stand 2019) zwei weitere Elektroautos in seiner elektrischen Fahrzeugpalette: Model 3 und Model X.

Im Folgenden präsentieren wir die Mittelklasse-Limousine Model 3, welche seit Februar 2019 auf dem Markt erhältlich ist.

Tesla Model 3: ein spritziges, elegantes und dennoch alltagstaugliches Elektroauto

Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe
Das Tesla Model 3 auf Spritztour nach Venedig
Bildrechte / Image rights: Tassilo Brecht

Mit großzügigen Abmessungen ist das Model 3 von Tesla mehr als alltagstauglich – dennoch verliert es dadurch nicht an Eleganz und verspricht zudem Fahrspaß.

Die Mittelklasse-Limousine Model 3 von Tesla verfügt über 462 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h. Das lässt die Herzen von Autoliebhabern doch gleich schneller schlagen! Dazu kommt die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden. Die Reichweite von 530 km kann sich ebenfalls sehen lassen.

Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe
Das Tesla Model 3 bei der Zwischenladung in den Alpen
Bildrechte / Image rights: Tassilo Brecht

Im Model 3 von Tesla wird neben Fahrspaß und Design auch Sicherheit gewährleistet

Das schnittige Design von Model 3 geht Hand in Hand mit Sicherheitsvorkehrungen. Denn, ähnlich wie Tesla-Bruder Model S, ist das Model 3 mit einer Bandbreite an sicherheitsgewährleistenden Systemen ausgestattet.

So ist beispielsweise die Karosserie mit einer Kombination aus Aluminium und Stahl ‚bombenfest’, sollte es zu einem Aufprall kommen. So auch das Glasdach, das, laut Herstellerinformationen, selbst dem Gewicht zweier ausgewachsener Elefanten standhält.

Des Weiteren ist die elektrische Mittelklasse-Limousine mit 360°-Kameras ausgestattet, die beste Umsicht beim Fahren zulassen. Radarsensoren ermöglichen die frühe Erkennung von Objekten, die bis zu 160 Metern entfernt sind. Zusätzlich finden sich in dem Elektrofahrzeug Ultraschallsensoren, die beim Parken assistieren und Hindernisse in der Nähe erkennen helfen.

Geht es noch sicherer? Tesla Model 3 bei Crashtests

Sicherer geht es doch nicht, oder? In einem Bericht eines Beinahe-Unfalls mit dem Tesla Model 3 gab der Tesla-Fahrer bekannt, dass das Elektroauto ihm das Leben gerettet habe. Als der Tesla-Fahrer von einem zu schnell fahrenden Auto in einem risikoreichen Überholmanöver überholt wurde, wich der Autopilot des Model 3 einfach auf eine andere Spur aus und rettete dem Fahrer so das Leben.

Tesla Model 3 von innen: Eleganz auch im Innenraum

Im Innenraum ähnelt das Model 3 sehr dem Model S von Tesla: ein 15-Zoll Touchscreen dominiert das Cockpit. Dort werden, wie bei Model S, alle Fahrzeuginformationen wie Ladestand angezeigt und diverse Fahrzeugfunktionen gesteuert.

Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe
Das Fahrzeuginnere im Cockpit des Tesla Model 3
Bildrechte / Image rights: Tesla

Auch ähnlich wie bei Model S findet sich im Fahrzeuginneren ein großflächiges Panorama-Glasdach (siehe Abbildung).

Tesla Model 3: das Mittelklasse-Modell in der Tesla Elektroauto-Reihe
Das Panorama-Glasdach im Fahrzeuginneren des Tesla Model 3
Bildrechte / Image rights: Tesla

Wie viel kostet das Model 3 von Fahrzeughersteller Tesla?

Das Model 3 von Tesla ist ab 55.770 Euro zu haben.

Es gibt auch günstigere Versionen, jedoch beschleunigen diese nicht so schnell und haben auch geringere Reichweiten. So gibt es das Tesla Model 3 beispielswiese schon für 44.370 Euro, aber mit 225 km/h Geschwindigkeit, 409 km Reichweite und einer Beschleunigung von 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Unser Fazit zu Model 3 von Tesla

Das Model 3 von Tesla: ein besseres elektrisches Fahrzeug kann man sich doch kaum vorstellen, oder? Das Elektroauto ist sicher, hat großzügige Abmessungen, schöne Innenausstattung, bietet Fahrspaß und ist preislich im Rahmen. Das wird nun auch in den Produktionszahlen widergespiegelt, denn Fahrzeughersteller Tesla erreichte nur ein Jahr nach Produktionsstart des Model 3 bereits den Meilenstein von 100.000 produzierten Modellen.

In den USA steigen die Produktions- und Verkaufszahlen des Tesla Model 3 weiter nach oben! Hier werden den Mittelklasse Modellen von BMW, Mercedes, Ford oder GM bereits deutlich Marktanteile abgejagt. Ob das auch in Europa der Fall sein wird, dass wird sich in den nächsten Monaten zeigen.