Skoda

Skoda
Bildrechte: Skoda – SUPERB iV und CITIGO iV

Der tschechische Automobilhersteller Skoda gehört seit 1991 zum VW Konzern, die Skoda Auto a.s. hat in Tschechien ihren Sitz in Mlada Boleslav. Erst spät ist Skoda auf die elektrischen Modelle eingeschwenkt. Hier setzt man auf die Zusammenarbeit mit der Konzernmutter VW.

Die neue Strategie für Elektromobilität – Skoda iV

Skoda hat sich lange Zeit zurückgehalten beim Thema E-Mobilität, doch jetzt zählt die E-Strategie zu den Kernelementen der Zukunft von Skoda. Für elektrische Fahrzeuge schlug Skoda im Jahr 2019 ein neues Kapitel mit dem Start der Submarke SKODA iV auf. Das „i“ steht hierbei für innovativ, intelligent, inspirierend – mit denen man seine elektrifizierten Modelle im Einklang sehen möchte. Das „V“ steht bei dieser neuen Strategie von Skoda einfach für Vehicle, also das Fahrzeug selbst.

Welche elektrischen Fahrzeuge gibt es bei Skoda?

Skoda baut seine elektrischen und hybriden Fahrzeugmodelle sukzessive aus. Hier ist ein Überblick über die bisher existierenden Modelle und Studien.

Der vollelektrische Skoda CITIGO iV

Seit September 2019 ist der vollelektrische Stadtflitzer Skoda CITIGO iV als Stadtwagen mit vier Sitzen verfügbar. Er verfügt über eine 36,8 kWh Lithium-Ionen-Batterie mit einer Reichweite von bis zu 258 km im WLTP-Zyklus. Dank einer CCS Schnellladefähigkeit kann der CITIGO iV mit einer sehr kurzen Ladedauer innerhalb von einer Stunde bis zu 80 % geladen werden. Das Elektroauto ist derzeit mit 20.950 Euro zu kaufen.

Der Skoda Superb iV als Hybridfahrzeug

Der Skoda SUPERB iV ist das erste Serienmodell aus Tschechien, das mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet ist. Mit einer Gesamtleistung von 160 kW (218 PS) und einer vollelektrischen Reichweite bis zu 55 km, zusammen mit dem Benzinmotor bis zu 850 km, erzielt der SUPERB iV eine sehr gute Reichweite. Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie hat eine Kapazität von 37 Ah und 13 kWh Energie und befindet sich am Unterboden vor der Hinterachse des SUPERB iV.

Die elektrische Studie Skoda Vision E

Im Jahr 2020 plant man bei Skoda die Enthüllung der Serienversion der Studie Skoda Vision E. Das neue SUV wird das erste vollelektrische Skoda Modell auf Basis der MEB-Plattform, dem ‘Modularen Elektrifizierungs-Baukasten’ der Volkswagen Gruppe. Hiermit dokumentiert man die Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern.

Das viertürige Crossover-Coupé zeigt eine sportliche Linie und bietet ein reichhaltiges Raumgefühl. Für ein dynamisches Fahrerlebnis sorgen Allradantrieb und zwei Elektromotoren mit 225 kW (306 PS) Systemleistung.