Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein Auge auf Drohnen und Flugtaxis geworfen. Er startet ein Förderprogramm für deren Entwicklung und Förderung und stellt dafür in den nächsten vier Jahren 15 Millionen Euro zur Verfügung.

Welches Ziel verfolgt Bundesverkehrsminister Scheuer mit seinem Förderprogramm?

Der Bundesverkehrsminister hat ein ehrgeiziges Ziel: „Wir wollen Drohnen und Flugtaxis aus dem Labor in die Luft bringen“, sagte Scheuer bei einer Veranstaltung. Ihm ist an einem Gesamtkonzept gelegen, “für saubere, sichere und effiziente unbemannte Luftfahrt“. Mit Hilfe von Lufttaxis soll die intelligente Vernetzung von Zeitverlusten, Umweltbelastung und geringerem Stress gelingen.

In welchen Regionen oder Metropolen startet das Programm?

Zu den fünf Pilotregionen gehören neben der Hansestadt Hamburg auch die nordrhein-westfälische Stadt Aachen, die bayerische Stadt Ingolstadt, die Region Nordhessen und die Grenzregion Enschede-Münster.

Welche Aktionen planen die Entwickler in der Hansestadt Hamburg?

Eine der fünf Testregionen für das Förderprogramm von Drohnen und Lufttaxis ist Hamburg. Hier wird an einem Transfer zwischen Flughafen und Innenstadt gearbeitet. Die Managementberatung Porsche Consulting hat im Rahmen einer Machbarkeitsstudie herausgefunden, dass der Transport mit einem Lufttaxi gerade einmal 3 Minuten dauern würde. Die Kosten wären in Hamburg mit 35 Euro ebenfalls auf dem Niveau, welches heute ein klassisches Taxi auf der Straße für die Strecke berechnet.

Wie weit ist man in Ingolstadt mit der Entwicklung von Flugtaxis?

Erstmals wird der CityAirbus an diesem Montag der Öffentlichkeit präsentiert. Im Rahmen der Urban Air Mobility Initiative Ingolstadt erfolgt die Enthüllung auf dem Ingolstädter Rathausplatz. Neben dem Bundesverkehrsminister Scheuer wird die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär anwesend sein.

Was ist der CityAirbus?

Unter dem Namen CityAirbus bauen mehrere Partner ein Lufttaxi aus Nordschwaben. Das Flugtaxi ist ein viersitziges, elektrisches Luftfahrzeug mit acht Rotoren, welches senkrecht starten und landen kann. Der CityAirbus wurde bei Airbus Helicopters in Donauwörth gebaut. Im Lauf der kommenden Monate soll er seine ersten Testflüge in der Region Ingolstadt absolvieren.

Welche technischen Spezifikationen weist der CityAirbus auf?

Der batteriebetriebene CityAirbus kann bis zu vier Passagiere sicher, schnell, bei niedrigen Betriebskosten und lokal emissionsfrei mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometer pro Stunde über verstopfte Megastädte transportieren. Typische Ziele für den CityAirbus als Lufttaxi sind Flughäfen, Bahnhöfe oder Hochhausdächer. Er wird zunächst mit einem Piloten an Bord fliegen, doch es ist auch ein autonom fliegendes Luftfahrzeug in Planung.

Welche Partner arbeiten an dem Flugtaxi in der Pilotregion Ingolstadt?

Airbus und Siemens arbeiten seit 2016 gemeinsam an der Entwicklung hybrid-elektrischer Antriebe für die Luftfahrt. Eines der zukunftsweisenden Flugobjekte, das die Partner gemeinsam konzipieren, ist dieser viersitzige CityAirbus aus Donauwörth.

Vernetzung der Urban Air Mobility Partner aus Ingolstadt und Umgebung

Im Anschluss an die Präsentation findet im Ingolstädter Rathaus ein Netzwerktreffen der Urban Air Mobility Initiative statt. Über 40 Partner aus Industrie, Forschung und Regierungsorganisationen haben sich auf Initiative der Europäischen Kommission zusammengeschlossen, um in praktischen Studien den Einsatz von Fluggeräten für die urbane Mobilität zu erforschen. In Modellversuchen soll untersucht werden, welche Einsatzgebiete sinnvoll sind und wie gesetzliche Rahmenbedingungen gestaltet werden müssen.

Unser Fazit zu den diversen Initiativen im Bereich der Lufttaxis

Keine Frage, die diversen Initiativen in Sachen Transport via Lufttaxis machen enorme Fortschritte. Viele Mobility Startups setzen auf diesen Bereich der elektrischen Mobilität. Ganz gleich ob als Lufttaxi für den Personentransport, wie etwa bei Volocopter, oder auch bei Drohneneinsatz zur Menschenrettung in Gefahrensituationen. Drohnen und Lufttaxis gehören zu den spannendsten Mobility Konzepten unserer Zeit. Wir bleiben dran.

Hier noch einige der Pressefotos von der Präsentation des CityAirbus in Ingolstadt