Audi wird seinen neuen elektrischen SUV, den e-tron Quattro, Mitte September in San Francisco enthüllen. Produktionsvorstand Peter Kössler bestätigte den Termin bei einem Pressegespräch im Rahmen des Starts der Serienproduktion der Elektromotoren im ungarischen Györ.

Verzögerung

Im letzten Monat hat Audi bestätigt, dass man die Einführung des Elektro-SUV e-tron quattro verzögert, nachdem CEO Rupert Stadler wegen der Dieselgate-Affäre verhaftet wurde. Jetzt bestätigt der deutsche Autohersteller, dass man das Fahrzeug am 17. September enthüllen und auch die ersten Reservierungen in den USA entgegennehmen wird.

Audi e-tron

Auf der Weltpremiere des e-tron in San Francisco wird man nun endlich die vollständigen e-tron-Spezifikationen und -Preise aufdecken. Momentan geht man davon aus, dass der vollelektrische SUV mit einem 95 kWh-Akkupack, zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von bis zu 320 kW/435 PS und einer Gleichstrom-Schnellladung von bis zu 150 kW ausgestattet ist. Die weiteren Werte im Überblick:

  • Beschleunigung 0-100: 4,6 Sekunden
  • Drehmoment: über 800 NM
  • bis zu 500 PS beim Boosten
  • Reichweite: über 500 km
  • elektronisch begrenzte Spitze bei 210 km/h.(Audi)

In den letzten Monaten bestätige Audi einen “Startpreis von 80.000 €” (mit Mehrwertsteuer) in Deutschland und eine realistische Reichweite von ca. 400 km (NEFZ).

Reservierungsprozess

Der Autohersteller implementiert auch einen Reservierungsprozess ähnlich des von Tesla. Dabei können Kunden 1.000 € Einzahlungen leisten. Scott Keogh, Präsident von Audi Amerika, kommentierte den Reservierungsvorgang in einer Pressemitteilung:

“Wir führen ein erstklassiges, kundenorientiertes Fahrzeug auf Premium- und Kunden-Basis ein. Welches unseren Händlern ermöglicht, Transparenz von der Reservierung bis hin zur Auslieferung zu bieten.”

“Dieses neue Reservierungssystem von Audi ist ein Teil davon, wie Audi Amerika ein digitales System für Audi-Besitzer schaffen wird, um sicher elektrisch zu fahren. Nachdem Kunden eine Reservierung vorgenommen haben, können sie den Prozess online und bei ihrem lokalen Händler verfolgen. Audi wird bei diesem Event in San Francisco weitere Details zu diesem System und seinen Angeboten für US-Kunden veröffentlichen. ”

Audi wird den e-tron voraussichtlich erst in Deutschland auf den Markt bringen und im ersten Teil des Jahres 2019 in die Ausstellungsräume der USA bringen.

Audi SUV: Enthüllung des e-tron Quattro am 17. September
Audi Website

Plattform des E-Tron Quattro

Der E-Tron Quattro, der einem elektrischen Q5 gleicht, wird auf der Premium Variante des EMB basieren. Damit sind Audi und Porsche zukünftig für die hochwertigen und leistungsstarken Elektroautos zuständig. Beide investieren Milliarden in die gemeinsame Plattform.

„Es ist richtig, dass wir zu Partnern werden“, sagte Audi-Chef Rupert Stadler der Stuttgarter Zeitung. Für die Entwicklung der Architektur kommt bis 2025 ein niedriger einstelliger Milliardenbetrag auf uns zu“, erklärte Stadler. „Wenn jeder eigenständig unterwegs wäre, würden 30 Prozent höhere Kosten anfallen“, ergänzte der Porsche-Chef.

Motorenproduktion

Audi investierte „zweistellige Millionenbeträge in den Aufbau der Motorenproduktion“, die auf einer Grundfläche von 8.500 Quadratmetern mit einem modularen Montagefertigungskonzept die neuen Motoren herstellen wird.

“Der Autohersteller gab an, dass man ungefähr 100 Arbeiter an der Linie beschäftigt wolle und man plant, die Belegschaft bis zum Ende des Jahres auf 130 Leute zu erhöhen. Damit läge die  „derzeitige Produktionskapazität bei ungefähr 400 elektrischen Antrieben pro Tag und kann stufenweise erhöht werden“.Peter Kössler, Vorstand für Produktion und Logistik der AUDI AG

Fazit

Die Veröffentlichung rückt immer näher und wir sind gespannt, welche Werte das Auto in der Realität haben wird. Wir bleiben dran und berichten.