Der ADAC fördert nun auch den Einstieg in die Elektromobilität. Als Teil der ADAC Autovermietung GmbH sollen ab heute erstmals Elektroautos im Mietauto-Angebot des ADAC zur Verfügung stehen. Die sogenannten e-Clubmobile sollen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder und als Pannen-Ersatzfahrzeuge und private Mietautos erhältlich sein.

Wie funktioniert die Elektroauto-Vermietung beim ADAC?

Die ADAC e-Clubmobile können entweder telefonisch oder online gemietet werden. Die Mietautos müssen dann innerhalb der Betriebszeiten der ADAC Clubmobil Station abgeholt und zurückgebracht werden.

Die Vermietung eines Elektroautos beim ADAC beinhaltet eine Vollkasko-Versicherung und Diebstahlschutz. Falls man sich seine Buchung kurzfristig anders überlegt, fallen keine Umbuchungs- oder Stornierungsgebühren an. Alle Elektrofahrzeuge sind zudem zu Beginn der Mietzeit vollgeladen.

ADAC e-Charge: e-Clubmobile mit Vorteilen und Rabatten kostengünstiger laden

Jeder ADAC-Kunde, der ein Elektroauto mietet, erhält eine kostenlose ADAC e-Charge Karte dazu. Diese beinhaltet ADAC-Rabatte an Ladestationen und ein Startguthaben von 15 Euro. Das Startguthaben gibt es allerdings nur für kurze Zeit – also bald zugreifen!

Die Kooperation zwischen dem ADAC und dem Stromanbieter EnBW ermöglicht zudem den Zugang zu über 28.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bezahlen kann man den Ladevorgang bequem über die EnBW mobility+ App oder die ADAC e-Charge Karte.

Wie viel kostet die Vermietung eines Elektroautos beim ADAC?

Aktuell hat der ADAC zwei Elektroautos in seiner e-Clubmobil Fahrzeugpalette: den Renault ZOE und den BMW i3. Den Stadtflitzer von Renault bekommt man als ADAC-Mitglied bereits ab einem Tagespreis von 69 Euro. Als Nicht-Mitglied fällt eine tägliche Mietgebühr von mindestens 99 Euro an.

Elektroauto-Vermietung beim ADAC: ein Test für die Elektromobilität

Die Einführung der Elektroautos in die Autovermietung beim ADAC ist, laut des Verkehrsclubs, ein Test für die Elektromobilität. Durch das eben eingeführte Angebot der e-Clubmobile soll sich herausstellen, ob Elektroautos tatsächlich so gefragt sind und ob sich die e-Angebote lohnen.

Aktuell ist die elektrische Mietautopalette des ADAC mit dem Renault ZOE und dem BMW i3 noch relativ klein. Die Angebote für elektrische Mietautos gibt es zudem aktuell nur in München. Sollte sich der Test für die Elektromobilität jedoch als positiv erweisen, soll die Palette schon dieses Jahr mit weiteren Elektroautos aufgestockt werden. Dann ist hoffentlich auch schon bald mit mehr Standorten zu rechnen. Wir berichten weiter.