VW mit Elektro-Rennwagen zum Pikes Peak 2018

1
Elektro
Bildquelle: www.volkswagen-media-services.com

„Das Pikes-Peak-Bergrennen ist eines der berühmtesten Autorennen der Welt, eine enorme Herausforderung und damit hervorragend geeignet, die Leistungsfähigkeit kommender Technologien zu beweisen“, erklärt Entwicklungsvorstand Dr. Frank Welsch. Auch „Race to the clouds“ genannt, wird das Pikes Peak Rennen seit 1916 nahe Colorado Springs ausgetragen. Das Rennen startet auf 1.440 Metern Höhe und endet nach zwanzig Kilometern auf 4.300 Metern. In diesem Jahr versucht sich VW mit einem Elektro-Rennauto erstmalig auf der kurvigen Strecke.

VW wagt die Elektro-Premiere

Während die hauseigene Konkurrenz mit den Marken Audi und Porsche lediglich in der Formel E an den Start geht, wagt sich die Hauptmarke VW beim Pikes Peak 2018 an einen Rekordversuch: Mit dem allerersten rein elektrischen Rennauto wollen sie den Berg bezwingen und eine neue Bestzeit erreichen. VW nutzt dieses Rennen nicht nur für den Ausbau ihrer Elektrooffensive. Es bietet auch eine einmalige Chance, neu entwickelte Fahrzeuge einer extremen Belastungsprobe zu unterziehen.

Elektro wird zum Vorteil auf dem Berg

Zwar wiegen Elektroautos mehr als konventionelle Fahrzeuge, sie profitieren in großen Höhen jedoch von ihrer Unabhängigkeit vom Sauerstoffgehalt der Luft. Klassische Verbrennungsmotoren fangen ab einer bestimmten Höhe schnell an zu stottern. Erstmals im Jahr 2015 konnte ein Elektroauto den Sieg in Colorado einholen. Das Elektroauto von Volkswagen soll nun am 24. Juni 2018 eine neue Bestmarke setzen und idealerweise den Sieg in Colorado nach Wolfsburg holen.

Vom Golf zum Elektro-Renner

1987 hatte Volkswagen Motorsport zuletzt am Bergrennen Pikes Peak teilgenommen. Damals wurde das Ziel mit einem zweimotorigen Golf jedoch knapp verpasst. Der letzte Pikes Peak 2017 wurde von Rhys Miller mit 8:57 Minuten gewonnen. Den Weltrekord beim Bergrenn-Klassiker jedoch hält Sebastien Loeb. Der Franzose brauchte 2013 nur 8:13 Minuten für die Strecke. Wird es für VW möglich sein, die magische 8-Minuten Marke zu knacken?

Ambitioniert in die Elektro-Zukunft

Über das neu entwickelte Elektro-Rennauto von VW sind bisher nur wenige Details bekannt. Bilder gibt es bisher nicht. Sicher ist nur, dass es sich um ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug mit Allradantrieb und innovativer Batterie- und Antriebstechnik handelt. Volkswagen hat ein ambitioniertes Ziel: In den nächsten acht Jahren wollen sie mit 23 elektrischen Modellen zum führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen werden.

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen