Über uns

Während für den einen die Uhr bereits auf fünf nach zwölf steht, glauben wir Gründer des eMobilitätBlog, dass es jetzt an der richtigen Zeit ist, über die gewaltigen Fortschritte mit Produkten der Elektrotechnologie zu kommunizieren. Daher haben wir, Michael Brecht und das Vater-Sohn-Gespann Professor Harald und Marvin Eichsteller diesen Blog gegründet.

Wie viele unserer Freunde und wahrscheinlich viele unserer Leser stellen wir uns seit längerem die Frage, ob und wenn ja welches Elektrofahrzeug wir uns zulegen sollen. Und da wir sowohl in Baden-Württemberg und Bayern den ein oder anderen Berg vor unserer Haustür haben, sind uns die Vorzüge der eBikes auch nicht ganz verborgen geblieben. Aus China kennen wir die eScooter, die nun ja auch in deutschen Großstädten zum Teil als Sharing Modell Einzug gefunden haben.

Wir begreifen eMobilität also im privaten wie auch im beruflichen Alltag als eine Chance, uns ökologisch sinnvoll oder besser gesagt vernünftiger fortzubewegen. Das gilt sowohl für einen Jeden von uns allein, als auch für uns als Gesellschaft. Unser Zusammenleben wird sich in den kommenden Jahren dramatisch verändern. Das vernetzte Leben in den Ballungsgebieten wird große Herausforderungen an uns stellen. Die Endlichkeit fossiler Treibstoffe und der Wunsch nach einer ökologisch und ökonomisch verbesserten Mobilität wird unser Handeln prägen.

Dabei geht es uns mit diesem Blog weder um politisch motivierte Statements, noch darum, die große Strategie einzelner Hersteller nachzuplappern. Wir verstehen uns als kritisch hinterfragende Nutzer modernster Technologien. Wir wollen dem deutsch-sprachigen Konsumenten die Alternativen aufzeigen, die es derzeit im Markt für Produkte und Services rund um eMobilität gibt. Wir stellen die Highlights vor und bieten Hilfe für Interessierte und Nutzer von eFahrzeugen.

Wir wollen Meinungen austauschen und wir werden kritisch sein, aber niemals um ein Produkt oder ein Unternehmen schlecht zu machen, sondern um den vielen Menschen, die eMobilität in ihr Leben aufnehmen wollen, Handlungswege aufzuzeigen.

Auf geht’s – lassen Sie uns gemeinsam in dieses spannende eZeitalter eintauchen.

Ihre Michael Brecht, Prof. Harald Eichsteller und Marvin Eichsteller