Toyota plant E-Autos für China und Indien

0
Toyota

In den letzten Jahren hatte Toyota vor allem auf die Hybridisierung seiner Modellpalette gesetzt. Nun wollen die  Japaner ihre Strategie ändern und 2020 ein neues rein elektrisch betriebenes Modell in China auf den Markt bringen. Nachdem 2014 die Produktion des RAV4 EV gestoppt worden war, will der Autobauer nun zur Elektromobilität zurückkehren. Grund dafür sind unter anderem die Elektroauto-Quote für 2019 und die steigende Nachfrage nach Elektro-Fahrzeugen im chinesischen Markt.

Toyota zieht nach

Viele Jahre galt Toyota als Nachzügler im Bereich Elektromobilität. Dies soll sich nun 2020 ändern. Als Weltmarktführer bei Hybridautos verfügt der Autobauer nach Aussagen seiner Ingenieure über die notwendige Technik um jederzeit ein Elektroauto entwickeln zu können. Ein wichtiger Schritt in Richtung E-Mobilität war außerdem die Gründung eines Joint Venture zur Entwicklung von Elektromobilitäts-Technologien, gemeinsam mit Mazda und Denso.

Hybrid weiterhin wichtig

Toyota arbeitet jedoch ebenso weiter an der Entwicklung von PHEV-Varianten für seine Vollhybrid-Modelle Corolla Hybrid und Levin Hybrid. Der Autobauer will nicht ausschließlich reine Elektroautos entwickeln. Er konzentriert sich auch auf seine Plug-in-Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge.

Auch Indien wird elektrisiert

Aber nicht nur China sind ab 2020 Elektrofahrzeuge geplant. Auch in Indien wollen die Japaner gemeinsam mit Suzuki Elektroautos im Markt einführen. Dabei wird Toyota jedoch nur die technische Untersützung übernehmen. Suzuki dagegen wird E-Autos für den indischen Markt bauen und einen Teil dieser an Toyota liefern.

Studie zur Verbreitung und Akzeptanz von Emobilität

Zusätzlich wollen die beiden japanischen Autobauer eine Studie durchführen, welche Aktivitäten die Verbreitung und Akzeptanz von E-Autos in Indien unterstützen würden. Auch der Aufbau von Ladestationen, die Ausbildung von Technikern und die Entwicklung von Systemen zur sachgerechten Handhabung von gebrauchten Batterien sollen in Angriff genommen werden.

„Make in India“

Indien selbst will auch schnellstmöglich die Umstellung auf Elektroautos vorantreiben. In Indien soll ein Werk für Lithium-Ionen-Batterien, E-Motoren und weiteren Komponenten für die Produktion von Elektrofahrzeugen errichtet werden. Die Beschaffung dieser Komponenten vor Ort in Indien soll die Marke „Made in India“ stärken und fördern.

Kommentar verfassen