Was haben die Promis Cameron Diaz, Ben Affleck, Morgan Freeman, Harrison Ford und Will Smith gemein? Nein es ist nicht etwa ein gemeinsames Filmprojekt für die kommenden Monate. Alle dieser hochkarätigen US Schauspieler sind vielmehr Eigentümer eines Tesla Model S. Kurzum, die amerikanischen VIPs lieben das Elektroauto.

In der Garage der Familie Smith stehen zwei Tesla Fahrzeuge

Ben Affleck und Jennifer Garner wurden von den amerikanischen Medien beim Verlassen ihres Fitnessstudios in dem Tesla gesichtet. In der Familie Smith stehen in der Garage sogar zwei verschiedene Tesla Modelle: Neben Papis Model S fährt der Sohn Jaden Smith ein Model X. Tesla als Lieblingsauto der amerikanischen Promis.

Und das nicht erst seit gestern. Harrison Ford fährt seit 2015 ein Tesla Model S. Der begeisterte Pilot und Umweltschützer, der schon eine Notlandung mit einem Flugzeug auf einem Golfplatz hinlegte, geniesst nach eigenen Aussagen seinen Elektroflitzer. Und er ist damit eben nicht alleine.

Promis lieben Elektroautos

Steven Spielberg, Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Shakira oder Jay Leno. Sie alle setzen auf den E-Auto Anbieter aus den USA. In Kalifornien gehört es inzwischen zum guten Ton, umweltfreundlich und damit elektrisch zu fahren.

Doch auch in Deutschland haben die Anbieter von Elektroautos die Promis entdeckt. VW Markenbotschafter Oscar-Preisträger Christoph Waltz kam extra aus Los Angeles zu einer VW VIP Veranstaltung ‚electrified – The Late Night‘ zum Flughafen Tempelhof in Berlin. Dabei verliebte er sich bei einer Präsentation in das Ein-Liter-Auto XL-1. Wir haben übrigens einen dieser raren Volkswagen vor kurzem in München ‚getroffen‘, von daher unser Titelbild mit dem Wagen mit der großartigen Linie. Auch im Regen macht er eine gute Figur, wie wir finden.

Und so werden europäische Promis inzwischen auch immer öfter von einem Elektro- oder Hybridfahrzeug zu den wichtigen Terminen kutschiert. Jüngstes Beispiel ist der Flughafen in Hamburg. Dort stehen drei Plugin-Hybrid BMW der 7er Serie für den VIP Einsatz bereit. So langsam tut sich was in Sachen Elektromobilität – auch und gerade mit den Promis aus aller Welt.

 

 

 

Kommentar verfassen