Präsentation – eTruck by Tesla

0
Quelle Tesla Sattelschlepper
Quelle Tesla Sattelschlepper

Das Model 3 steckt in der Produktionshölle und Teslas CR Abteilung agiert auf Hochtouren. Auf den Bericht von Consumer Reports zum Model 3 wurde scharf zurückgeschossen und die Präsentation des Elektro-Sattelschleppers wurde bereits mehrfach verschoben. Jetzt hat der eAutomobil Hersteller eine Einladung zur Präsentation mit Teaser Bild verschickt, es kommt also Bewegung in die neuen Spaten der Kalifornier.

Geplante Präsentation des Sattelschleppers

Am 16. November ist es soweit. Tesla Chef Elon Musk wird das neue Fahrzeug in Hawthorne im US-Bundesstaat Kalifornien vorstellen. Mit der Einladung erfolgte ein erster Teaser. Man erkennt die Silhouette des Sattelschleppers, der in 2 Jahren den LKW Markt erobern soll.

Der erste Präsentationstermin war eigentlich im September dieses Jahres geplant, wurde jedoch Anfang Oktober erneut nach hinten verlegt. Die Verschiebung steht in dem Zusammenhang mit den Schwierigkeiten beim Model 3 und der Lieferung von Akkus in Regionen, die von dem Hurrikan Irma betroffen waren.

Reichweite & Daten

Die Nachrichtenagentur Reuters ist wieder top informiert und zitiert Scott Perry Vorstand der Flottenmanagement-Firma Ryder und laut dieser Informationen liegt die Reichweite zwischen 200 un 300 Meilen. Das entspricht 320-480 km. Da dieser Typ von LKW nur auf Kurstrecken eingesetzt werden könnte, kommt der eTruck wahrscheinlich auch ohne Schlafkabine. Musk behauptete kürzlich, dass die technischen Daten des Fahrzeugs besser sein, als bisher berichtet. Wir sind also auf die Präsentation in knapp 2 Wochen gespannt.

Erlkönig

Im Internet waren im Oktober Videos und Bilder eines Erlkönigs aufgetaucht. Aktuell testet Tesla den Sattelschlepper bereits im US Bundesstatt Nevada.

Autonomes Fahren

Tesla ist bekannt für ihre Entwicklungen im Bereich autonomes Fahren. Der Sattelschlepper das teilautonome Fahren im Konvoi („Platooning“) können. „Unter Platooning versteht man ein in der Entwicklung befindliches System für den Straßenverkehr, bei dem mehrere oder sogar viele Fahrzeuge mit Hilfe eines technischen Steuerungssystems in sehr geringem Abstand hintereinander fahren können“ Wikipedia.

 

Kommentar verfassen