Vor einigen Woche schrieben wir bereits einen Artikel zu Hypermiling. Denn wer kennt es nicht – Besonders sparsam fahren um vor seinen Freunden zu sagen, ich komme ganze 1000 km weit, mit nur einer Tankfüllung.

Die sogenannte Disziplin fördert immer neue Rekorde mit dem Tesla Model S ans Tageslicht. Zwei Belgier hatten erst kürzlich mit einem Teslas Model S einen neuen Rekord in diesem Bereich aufgestellt. Sie schafften ganze 901,2 Kilometer am Stück.

Neuer Rekord

Der Tesla-Verband „Tesla Owners Italia“ hat ein Bild veröffentlicht, aufdem auf der Reichweiten Anzeige des Teslas  1078 gefahrene Kilometer angezeigt werden. Das Bild wurde über Twitter verbreitet. Die 1000 Kilometer wurden auf der Strecke Ticino-San Marino gefahren und mit niedriger Geschwindigkeit bewältigt. Offiziell schafft die Limousine nur 613 km mit einer Akkuladung.

Da Tesla Chef Eleon Musk ein Fan des Kurznachrichtendienst Twitter ist, wurde er bereits damals auf den Rekord der Belgier aufmerksam. Damals gab er schon an, das mit dem derzeitigen Model S mit der richtigen Bereifung 1000 km möglich sind, nun der Beweis.

Hypermiling hat natürlich nichts mit der realistischen Reichweite von Elektroautos zu tun. Die dauerhaft niedrige Geschwindigkeit kann im Alltag nicht simuliert werden. Wie eine solche Fahrt aussieht können Sie auf der Facebook Seite der aktuellen Rekordhalter sehen:

https://www.facebook.com/teslaownersitalia/videos/259146957923768/

 

Kommentar verfassen