Corinna und Lars Behrendt sind Besitzer zweier Ferienhäuser in Kottenheim in der Vordereifel. Beide Häuser sind kernsanierte alte Grubenhäuser, bei denen das Ehepaar versucht hat, möglichst viel an alter Basis zu erhalten. Für jedes einzelne Ferienhaus sollte dabei gleichzeitig modernster Komfort in der Ausstattung beibehalten werden.

Das erste Ferienhaus mit Ladestation

Das Ferienhaus „Basalt-Loft“ ist vor kurzem mit einer e-Tankstelle ausgestattet worden. Ein exklusives Ferienhaus mit Ladestation. Für das Ehepaar ist e-Mobilität die Zukunft und sie wollten ihr Ferienhaus weiter fit für eben diese machen. „Unsere Feriengäste mit Elektroauto sollen zukünftig problemlos Ferien im „Basalt-Loft“ machen und dabei selbständig die Vordereifel erkunden können“, so Corinna Behrendt in unserem Gespräch. „Viele Stationen gibt es hier im Umkreis noch nicht und dies trug zu unserer Entscheidung einer e-Ladestation direkt am Ferienhaus bei“.

Gesagt getan. Nachdem die Entscheidung gefallen war, wendeten sich die Behrendt’s an die EVM in Koblenz und diese wiederum stellten den Kontakt zu einem Ihrer Kooperationspartner her. Dieser Partner montiert e-Tankstellen bei Privatkunden.

Der Elektriker erstellte nach kurzfristigem Ortstermin zeitnah ein Angebot. Parallel fragten Corinna und Lars Behrendt jedoch auch den Elektriker vor Ort an, der auch für die Elektrik des Hauses zuständig war. Sein Angebot war um Einiges günstiger, als das des EVM-Partners und seine Terminvorgabe ebenfalls. Wir lernen: immer an Alternativangebote denken beim Einbau von Elektroinstallationen.

Wallbox wurde an der Basalt Aussenwand am Ferienhaus installiert

Nach detaillierter Absprache mit dem Elektriker über Art der Anlage und deren Montage, erfolgte die Installation unproblematisch. Installiert wurde die kompakte Wallbox von ABL. Sie ist auch für den Außenbereich geeignet und kann mit einer Ladeleistung bis 11 kW alle Fahrzeug-Typen laden. Alles verlief reibungslos, obwohl der Elektriker erst ein einziges Mal eine Anlage installiert hatte. Die einzige Schwierigkeit zeigte sich bei die sehr unebenen Basalt-Aussenwand. Damit die Station sicher befestigt werden konnte, mußten Unebenheiten mit Distanzstücken ausgeglichen werden. Nun sitzt die Anlage sicher auf der Außenwand direkt neben dem Eingang zum Loft.

Das Ehepaar Behrendt ist gespannt auf die ersten Gäste-Anfragen und die ersten e-Autos vor dem Basalt-Loft. Ein Nachbar mit e-Smart war auf jeden Fall schon einmal sehr begeistert über die neue e-Tankstelle in seiner Strasse. Sollten die Erfahrungen mit der Anlage sich weiterhin positiv entwicklen, soll das zweite Ferienhaus „Rotes Bienenhaus“ ebenfalls eine e-Tankstelle erhalten. und vielleicht schaffen sich die Behrendt’s dann irgendwann auch ein e-Auto an!

Wir danken den Beiden für Ihren Beitrag zu dem Ferienhaus mit Ladestation in unserer Serie ‚Reisen mit dem Elektroauto‘. Hier sind weitere Artikel, die wir im Rahmen unserer Serie bereits gebracht haben:

Mit dem Elektroauto auf Reisen – unser Tourismus Check

Mit dem Elektroauto auf Mallorca

Die Rundfahrt rund um den Ammersee

Bildrechte: Corinna und Lars Behrendt

Kommentar verfassen