Elektroautoakkus – EU will fördern – Wo produzieren dt. Hersteller?

1
Schnellladestation in Augsburg

Elektroautoakkus mit hoher Kapazität, ohne sie geht es nicht in der Elektromobilität. Die Autobauer in der EU haben das auch schon erkannt, jedoch besteht die Gefahr ins Hintertreffen zu geraten, zu spät wurde bei manchem die eMobilität entdeckt. Damit die europäische Automobilbranche den Faden wieder aufnehmen kann, plant die EU die Batterieproduktion zu fördern.

Details der Elektroautoakkus-Förderung

Jedes Jahr treffen sich alle großen und wichtigen Automobilhersteller auf dem Genfer Autosalon. Kurz vorher hat nun die Europäische Kommission den Herstellern finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt. (Quelle Welt am Sonntag). Diese Unterstützung soll für den Bau von Fabriken für die Akkuproduktion genutzt werden können.

EU-Kommissionsvizepräsident Sefcovic gegenüber WELT am Sonntag:

Europas Autoindustrie muss auf allen Feldern Weltspitze sein“ Maros Sefcovic

Ein Fond könnte also für strategische Förderungen bereitgestellt werden und helfen die Produktion von Elektroautoakkus voran zu treiben.

Wie sehen die Hersteller die Produktion von Elektroautoakkus?

Einige Hersteller planen bereits eigene Produktionen, andere wollen doch eher auf Zulieferer vertrauen und planen keine Produktion der Akkus in Deutschland.

VW plant die Eigenproduktion

VW hat gerade angekündigt in die Batteriezellforschung einzusteigen. Das Motorenwerk in Salzgitter soll die Forschung übernehmen. Erste Mitarbeiter sollen bereits eingestellt worden sein. Betriebsratschef Bernd Osterloh gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. „Wir gehen davon aus, dass die Batterie in Zukunft 40 Prozent der Wertschöpfung eines Autos ausmacht“. Das Ziel dabei sei, nicht von anderen Herstellern abhängig zu werden.

BMW bezieht weiterhin bei Zuliefern

BMW dagegen plant vorerst keine eigene Elektroautoakku Produktion in Deutschland. Laut dem Leiter des Produktmanagements BMW i sind die weiteren Entwicklungen der Elektromobilität noch mit Unsicherheiten verbunden. BMW sieht dabei die weltweiten Produktionsmöglichkeiten und verzichtet vorerst auf eine Eigenproduktion.

Mercedes plant in Kamenz

Mercedes plant derweil auch eine Eigenproduktion der Akkus. In Kamenz in Sachsen sollen Mitte 2018 die Produktionen beginnen. Gebaut werden Akkus für Elektroautos und Häuser.

Fazit zur Produktion von Elektroautoakkus

2 von 3. Wir wären natürlich mit der Eigenproduktion der Akkus aller Hersteller in Deutschland zufriedener gewesen. Jedoch planen 2 der 3 großen Hersteller wenigstens die Eigenproduktion. Signalwirkung für die Elektromobilität? Bleibt abzuwarten, jedoch könnten Förderungen der EU auch noch weitere Signale setzen und die anderen Hersteller, wie BMW umstimmen.

 

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen