Connected Cars

0
Connected Cars
Quelle: Bosch

Bis 2020 werden nach Prognosen des Marktforschungsunternehmens Gartner 250 Millionen Connected Cars unterwegs sein, nicht zuletzt, weil ab März 2018 – also in genau einem Jahr – der automatische Notruf eCall in der EU für jedes neu produzierte Fahrzeug Pflicht wird.

Zeitalter der vernetzten Autos (Connected Cars)

Die Automobilzulieferer haben ihre Chance erkannt und blasen zum Angriff, allen voran Bosch. „Services für Connected Cars werden mehr und mehr zum Differenzierungsmerkmal in der Automobilindustrie“, sagte Bosch-Geschäftsführer Dr. Dirk Hoheisel auf der internationalen Konferenz Bosch Connected World 2017 letzte Woche.

Bosch entwickelt Automotive Cloud Suite

In Berlin kündigte Hoheisel den Start der Bosch Automotive Cloud Suite an, einer neuen Plattform für Mobilitätsdienste. Die Automotive Cloud Suite wird eine Software-Plattform sowie einen umfangreichen Baukasten umfassen, ähnlich wie vor gut 15 Jahren Apple zunächst mit iTunes und dann 2008 mit dem AppStore die Basis für ein neues Geschäftsmodell entwickelte. Fahrzeughersteller und weitere Anbieter von Mobilitätsservices können Dienste aller Art entwickeln und rasch in den breiten Markt bringen. „Autofahrer profitieren von der Bosch Automotive Cloud Suite durch ein vielfältigeres und individuelleres Angebot an Services“, so Hoheisel weiter.

Connected Cars visualisiert auf CES 2017 in Las Vegas

Connected Cars Konzept in Bosch Showcar auf CES 2017
Quelle: Bosch

Bereits auf der Consumer Electronics Show CES im Januar war Bosch mit einem eigenen Fahrzeug-Exponat vertreten, in dem die Services der Zukunft demonstriert wurden. In Berlin wurden letzte Woche in einem weiteren Showcar auf Basis eine Jaguar F-Pace die wichtigsten 5 Features gezeugt, die als Services bald Standard sein können:

  • Falschfahrerwarnung
    Cloudbasierte Warnung bereits nach 10 Sekunden an alle Fahrzeuge in der Nähe
  • Vorausschauende Diagnose
    Warnung über Zustand wichtiger Fahrzeugkomponenten vor einer Panne
  • Community-based Parking
    Scannen von Parklücken und Anzeige über Parkplatzkarte mit Vorhersage
  • Personal Assistant
    Lernendes System mit Sprachsteuerung aller Smart Services
  • Software-Updates over the air
    Verschlüsselte Updates für neue Features über Nacht

Studie Connected Car Effect 2025

Die Effekte, die durch eine intelligente Verbindung der Fahrzeuge erreicht werden können, sind beeindruckend. In der Bosch-Studie ‚Connected Car Effect 2025‘ wurden für Deutschland, USA und China die Effekte hochgerechnet:

  • 260.000 vermiedene Unfälle
  • 4,3 Milliarden Euro weniger Sach- und Schadenskosten
  • 350.000 weniger Verletzte durch Verkehrsunfälle
  • knapp 400.000 Tonnen eingesparte CO2-Emissionen
  • erhebliche Zeitgewinne

Dies sind in einem animierten Youtube-Film zusammenfasst:

Quelle: www.youtube.com/watch?v=WwEDpMunDy4

Kommentar verfassen