Im Mittelpunkt des IAA Auftritts von BMW war die Elektro-Limousine i Vision Dynamics. Das Gran Coupe kann eines Tages Tesla Model S & Co das Fürchten lehren und soll nach neusten Informationen am Stammsitz in München produziert werden. Dies plauderte BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch gegenüber Angela Merkel auf der IAA aus und sorgte für Staunen der umstehenden Vorstände.

Versehentlich oder nicht? Das ist der BMW i Vision Dynamics

Angesiedelt zwischen i3 und i8 wird der i Vision Dynamics, wahrscheinlich unter der Modellzeichnung i5, mutmaßlich ab 2021 Tesla & Co Konkurrenz machen. Von der Optik her sind sich die Münchner treu geblieben. Ein langer Radstand, eine fließende Dachlinie und die BMW typische Niere fallen sofort ins Auge.

Die Daten des neuen Elektro-BMW

  • über 200 km/h Spitzengeschwindigkeit,
  • Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,0 Sekunden
  • 600 Kilometer Reichweite

Details des i Vision Dynamics

  • zwei freistehende LED-Leuchtelementen vorne
  • versenkte Türgriffe und Scheiben sind bündig am Fahrzeugkörper anliegend
  • die Frontscheibe geht dank eines Glasdaches bis hinter zum Heckfenster
  • L-förmige LED-Rückleuchten
  • große, geschlossene Leichtmetallfelgen

“ Damit elektrifizieren wir das Herz der Marke BMW und heben gleichzeitig BMW i in eine völlig neue Dimension.”, so Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. Bis 2025 will BMW 25 elektrifizierte Modelle im Angebot haben, 12 davon rein elektrisch. Bisher ist nur der i3 rein elektrisch, mehrere Modelle gibt es als Plugin Hybrid.

Produktion in München

Bisher werden alle i Modelle der Bayern in Leipzig produziert. Mit der Serienversion des i5 könnte sich das jedoch ändern. Der Fokus bei BMW rückt immer mehr auf die eMobilität und anscheinend damit auch der Produktionsort zum Hauptsitz. Mit der Benennung macht BMW klar: Bei uns kommt die Elektromobilität definitiv. Wir planen langfristig die Elektromodelle fest ein. Und der Dynamics wird kein Showcar bleiben, ähnlich wie beim i8 könnte es schnell real werden.

„Mit dem BMW i Vision Dynamics zeigen wir, wie wir uns die Zukunft der Elektromobilität zwischen i3 und i8 vorstellen: als dynamisches und progressives, viertüriges Gran Coupé.“ so Krüger weiter.

Interessant wird noch: Was darf und was muss eine batterieelektrische Sportlimousine kosten – 40.000, 60.000 oder 80.000 Euro?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Kommentar verfassen