ALDI SÜD – bequem das eAuto beim Einkaufen laden?!

0

Seit über einem Jahr bietet ALDI SÜD ihren Kunden die Möglichkeit ihr eAuto während des Einkaufs zu laden. Mit Schwerpunkt auf die Großstädte Köln, Frankfurt, Stuttgart oder München sind inzwischen mehr als 850 Filialen in der südlichen Hälfte Deutschlands mit Ladestationen ausgerüstet.

Worauf zielt ALDI mit diesem Angebot ab?

ALDI begründet diese Entscheidung ganz einfach: „Je mehr Elektrotankstellen es gibt, desto leichter wird den Menschen die Entscheidung für ein Elektroauto oder Fahrrad fallen,“ und: man wolle „einen Beitrag zur Energiewende“ leisten.

ALDI ist damit Vorreiter und geht noch weiter, auf den Dächern von mehr als 850 Filialen sowie von 29 Logistikzentren wurden Fotovoltaikanlagen installiert. Diese können fast 123 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr liefern.

Welche Autos können bei ALDI tanken?

Dank Anschlüssen für Combined Charging System, Chademo und Typ-2-Stecker können BMW i3, Toyota Prius oder auch Tesla ihre Akkus während des Einkaufs aufladen.

Wie weit komme ich mit einer halbstündigen Ladung?

Die Anschlussleistung liegt bei 22 Kilowatt, damit kommt man ca. 80 Kilometer weit. Um Missbrauch zu verhindern, ist die maximale Ladezeit auf eine Stunde begrenzt. Die durchschnittliche Einkaufsdauer bei dem Discounter liegt aber sicherlich unterhalb von einer Stunde, insofern ist das Ladevolumen für eine sichere Weiterfahrt durchaus angemessen.

Kommentar verfassen